Hausmittel gegen Bluterguss

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 16. Juni 2015
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Bluterguss

Bei dem einen reicht schon ein kleiner Stoß, andere müssen sich sehr stark stoßen, ehe ein Bluterguss entsteht. Durch einen solchen Stoß werden kleine Blutgefäße unter der Haut beschädigt und es tritt Blut aus den Kapillaren aus. Dadurch verfärbt sich die Haut. Es gibt verschiedene Hausmittel, die gegen einen Bluterguss ankämpfen.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Bluterguss?

Hier informieren!

Medikamente gegen: Sportverletzungen

  • Wenn ein starker Stoß auf das Bein oder den Arm erfolgt ist, ist es sehr hilfreich gegen einen Bluterguss eine enge Binde zu tragen. Durch den Druck tritt weniger Blut aus den Gefäßen.
  • Sobald ein gestoßener Körperteil auf Herzhöhe gehalten wird, verringert sich der Blutstrom in das umliegende Gewebe. Bei starken Stößen an den Beinen oder am Fuß ist es sinnvoll sich für einen Moment hinzulegen.
  • Nach etwa 24 Stunden ist Wärme ein Hausmittel gegen einen Bluterguss. Denn das angestaute Blut, welches für die hässliche Farbe verantwortlich ist, wird durch die Wärme leichter wieder weggespült. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass das Heizkissen oder die Wärmflasche keine direkte Verbindung zur Haut hat.
  • Menschen, die unter Vitamin C-Mangel leiden, haben häufiger blaue Flecken. Zusätzlich können jeden Tag bis zu 1000 mg eines fertigen Vitamin-C-Präparates eingenommen werden.

Schnelle Hilfe bei Bluterguss

  • Sobald es möglich ist, sollte die betroffene Stelle gekühlt werden. Am besten ist es, wenn jeder zuhause im Tiefkühlfach 1 oder 2 Kühlbeutel auf Vorrat hat. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen und es tritt weniger Blut aus. Unbedingt immer ein Handtuch oder eine Haushaltsrolle zwischen dem Eispad und der Haut tragen, da sich sonst die Haut verbrennen kann. Außerdem sollte nach 10 Minuten eine 20minütige Pause eingelegt werden, ehe erneut gekühlt wird. Alternativ kann ein Waschlappen mit kaltem Wasser getränkt werden und auf die entstehende Beule oder den entstehenden Bluterguss gelegt werden.
  • Ein anderes Hausmittel gegen Bluterguss ist Essig. Durch Essig wird der Blutfluss direkt unter der Hautoberfläche verstärkt und dadurch löst sich das Blutgerinnsel schneller. Etwa 2 Esslöffel warmes Wasser werden mit 1 Esslöffel Essig vermischt und auf den Bluterguss aufgetragen. Die Zaubernuss (Hamamelis) hat den gleichen Effekt.

Rezeptfreie Medikamente gegen Blutergüsse


Alternative Heilmittel

  • Omas Hausmittel gegen Blutergüsse ist geriebene Petersilie. Durch Petersilie werden die Schmerzen gelindert und außerdem soll sie gegen Entzündungen helfen. Es wird in etwa eine Handvoll Petersilie zerrieben und auf dem Bluterguss verteilt. Anschließend wird eine elastische Binde um die betroffene Stelle gewickelt.
  • Ein weiteres alternatives Heilmittel ist die Pflanze Arnika. Durch Inhaltsstoffe dieser Pflanzengruppe werden Entzündungen gehemmt und Schwellungen verringert. Mehrmals am Tag sollte Arnikagelee, erhältlich in Onlineapotheken und einigen Reformhäusern, auf die betroffenen Körperstellen aufgetragen werden.
  • Johannisöl ist ein sehr bekanntes Wundheilmittel und hilft auch sehr gut gegen Blutergüsse. Durch den Inhaltsstoff Tannin trägt das Öl dazu bei, dass das Gewebe sich zusammenzieht und dadurch die Blutung verringert wird. Die Behandlung mit Johannisöl sollte sofort nach der Verletzung beginnen und dreimal am Tag wiederholt werden.

Ein weiteres alternatives Heilmittel ist das Enzym der Ananas, Bromelain. Durch dieses Enzym werden Proteine, welche bei Schmerzen und Entzündungen entstehen, zerstört. Bis zu 600 mg Bromelain werden jeden Tag 2 Stunden nach den Mahlzeiten eingenommen.

Weitere Informationen sind unter Bluterguss zu finden. Wenn ein Bluterguss auftritt, ohne, dass sich an dieser Stelle überhaupt verletzt wurde, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Außerdem sollte ein Arzt konsultiert werden, wenn durch einen Stoß ein Gelenk verletzt wurde und anschwillt oder Fieber hinzukommt.

Bücher über Sportverletzungen

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Bluterguss?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?