Nordic Walking

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 12. November 2014
Gesundpedia.deFitness Nordic Walking

Die Ausdauersportart Nordic Walking hat ihren Ursprung in den Wintersportarten wie Biathlon oder Langlauf. Die Sportler griffen während der Sommermonate zu Nordic Walking-Stöcken, um auch außerhalb der Saison adäquat trainieren zu können. Die vormals als Stocklauf oder Stockgang bezeichnete Sportart wurde in der heute bekannten Form erst im Jahr 1997 in Finnland eingeführt.

Inhaltsverzeichnis

Material, Ausrüstung und Eignung

Nordic Walking eignet sich sowohl für Sportler als auch für Untrainierte. Die Bewegungen im Nordic Walking gleichen den Abläufen des Skilanglaufes und sind einfach zu erlernen.

Das rhythmische Gehen oder Laufen erfolgt hierbei ebenfalls unter Zuhilfenahme von Stöcken. Durch den Einsatz der Walking-Stöcke wird im Gegensatz zu reinen Laufsportarten beim Nordic Walking auch die Muskulatur des Oberkörpers trainiert.

Das wichtigste Ausrüstungsaccessoire für das Nordic Walking sind die Poles genannten Walking-Stöcke. In der Regel bestehen die Poles aus leichten und belastbaren Materialien wie Glas-, Carbon- oder Kohlefasern. Am oberen Stock befinden sich der rutschhemmende Griff und die Handschlaufe. An der unteren Spitze sorgen Gummi-, Metall- oder Kunststoffpads für Stoßfang und festen Halt.

Die optimale Länge der Poles beträgt etwa 70 Prozent der eigenen Körperlänge. Wichtig beim Nordic Walking sind ebenfalls geeignete Sportschuhe. Empfehlenswert sind leichte sowie Wasser abweisende Jogging-, Trekking- oder Walkingschuhe.

Da die Sportart Nordic Walking unter freiem Himmel ausgeführt wird, sollte auf entsprechend atmungsaktive und funktionelle Sportbekleidung zurückgegriffen werden. Zum weiteren Equipment für das Nordic Walking können Herzfrequenzmesser, Handschuhe, Kopfbedeckungen, Sonnenbrillen sowie Trinkflaschen gehören.

Technik, Übung und Training

Zahlreiche Kurse und Seminare bieten die Vermittlung der richtigen Technik für das Nordic Walking an. Beim Nordic Walking wird der diagonale Bewegungsablauf genutzt. So berührt beispielsweise der linke Stock erst dann den Erdboden, wenn der rechte Fuß aufsetzt und umgekehrt. Bei der Fußstellung liegt ein Hauptaugenmerk auf dem ordnungsgemäßen Abrollvorgang. Die Poles werden beim Nordic Walking in direkter Körpernähe geführt und nach dem Abstoß schräg nach hinten abgesetzt.

Um das Training zu intensivieren, können bei der Poles-Führung die Hände abwechselnd geöffnet und geschlossen werden. Die Walkinggeschwindigkeit wird durch kräftigeren Einsatz der Arm- und Oberkörpermuskulatur erhöht. Auch ist ein Intervalltraining mit schnellen Trippelschritten oder weit ausladenden Bewegungen beim Nordic Walking möglich. Geübte Walker kombinieren ihr Nordic Walking Training mit Jogging- und Jumping-Intervallen, um größtmögliche Belastungsstufen zu erreichen.

Bedeutung für die Gesundheit von Nordic Walking

Nordic Walking ist ein Sport zur Steigerung der Kondition und hat positiven Einfluss auf Psyche, Fitness und Gesundheit. Durch die flexible Laufintensität eignet sich Nordic Walking für jedes Alter und jede sportliche Kondition. Bei richtiger Ausführung des Nordic Walking wird der Bewegungsapparat entlastet, was gerade für Sportler mit Rücken- oder Knieproblemen von Interesse ist.

Durch die rhythmischen Bewegungen lösen sich darüber hinaus muskuläre Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Dies ist auch ein Grund, warum Nordic Walking oft als Rehabilitationssport nach Sportverletzungen empfohlen wird. Auch besonders für Personen, die Gewicht reduzieren und Körperfett abbauen möchten, ist Nordic Walking eine gute Wahl. Bei dem Ganzkörpertraining werden etwa 400 kcal pro Stunde verbrannt und dabei das Muskelwachstum gefördert.

Wird Nordic Walking regelmäßig ausgeführt, verbessert sich nachweislich die körperliche Herz- und Kreislaufleistung. Nicht zu unterschätzen ist auch die verbesserte psychische Konstitution durch das in der freien Natur ausgeführte Nordic Walking. Nordic Walking macht Spaß und hilft beim Stressabbau.

Bücher über Nordic Walking

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Nordic Walking?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?