Pulsuhr

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 13. November 2014
Gesundpedia.deSportausrüstung Pulsuhr

Pulsuhren oder Pulsmesser für den Sport liegen im Trend. Immer mehr Freizeit- und Leistungssportler setzen auf diese kabellosen Herzfrequenzmessgeräte, um die Qualität und die Effekte des Trainings zu optimieren.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Pulsuhr?

Wesentliche Funktion einer Pulsuhr ist das Messen des Herzschlags pro Minute während der Bewegung. Darüber hinaus sind einige Geräte kleine Hochleistungscomputer, die über eine Vielzahl von nützlichen, aber auch weniger notwendigen Zusatzfunktionen verfügen.

Aus dieser Herzfrequenzmessung lassen sich optimale Belastungsbereiche für das sportliche Training (z.B. Fitnesstraining, Ausdauertraining), aber auch der sportlichen Betätigung im Rahmen eines Abnehm-Programms (Fettverbrennung) ableiten.

Insbesondere für Anfänger, ältere oder kranke Menschen sind Pulsuhren sinnvoll, da sich so durch eine richtige Handhabung, Überbelastungen und schwerwiegende Probleme, hervorgerufen durch Überschätzung der eigenen Kräfte, vermeiden lassen. Der führende Hersteller von Herzfrequenzmessgeräten bzw. Pulsuhren ist die Marke POLAR.

Funktionsweise

Unsere Sportwissenschaftler empfehlen:

Eine Pulsuhr oder kabelloses Herzfrequenzmessgerät besteht aus einem Brustgurt mit elastischem Halteband und integriertem Sender sowie einem Kleinstrechner (Empfänger) in Uhrform. Der Brustgurt wird mithilfe des verstellbaren Haltebandes knapp unter der Brust umgelegt.

Über zwei Elektroden wird der Impuls des Herzens (Herzschlag) erfasst und per drahtloser Datenübertragung an den Empfänger (Uhr) übermittelt. Moderne Fahrradcomputer verfügen ebenfalls über integrierte Empfänger, womit die Herzfrequenzdaten auch während des Radfahrens bequem am Lenker angezeigt werden können.

Viele Modelle verfügen über akustische Warnsignale (Piepston), durch die der Benutzer automatisch gewarnt werden, wenn er die vorher festgelegten Zielbereiche (Herzfrequenzgrenzen), über- oder unterschritten haben. Zudem bieten viele Pulsuhr-Typen Berechnungsfunktionen für den Kalorienverbrauch sowie Messinstrumente für Temperatur, Höhe, zurückgelegte Distanz (Schrittzähler) und Belastung (Watt).

Bei neueren Geräten können Herzfrequenzen nach dem Training auf den PC oder das Mobiltelefon übertragen und ausgewertet werden. Dadurch lässt sich das Training bestmöglich analysieren und gegebenfalls neu ausrichten. Ausgestattet mit einem GPS-Empfänger lassen sich sogar zurückgelegte Strecken und Profile exakt nachvollziehen.

Pulsuhr ohne Brustgurt

Viele Menschen fühlen sich durch das Tragen eines Brustgurts in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Mittlerweile bieten viele Hersteller von Herzfrequenzmessgeräten auch Modelle ohne lästigen Brustgurt an. Die meisten Geräte sind einfach im Handling und verfügen über eine hohe Messgenauigkeit. Ähnlich wie bei den konventionellen Geräten gibt es bei den Modellen ohne Brustgurt große Unterschiede in Preis und Qualität.

Die Messung erfolgt über das kurzzeitige Auflegen des Fingers oder Daumens auf einen Sensor an der Uhr oder mithilfe eines Finger- oder Ohrclips. Daher sind diese Exemplare für eine kontinuierliche Erfassung der Daten (z.B. beim Laufen) nicht sinnvoll und eignen sich eher für den Gebrauch am Heimtrainer oder im Fitnessstudio.

Eine weitere Variante sind so genannte Pulsmess-Handschuhe. Diese Modelle erinnern vom Aussehen eher an eine Handgelenk-Bandage. Diese Pulsmesser bestehen in der Regel aus flexiblem Material (Neopren). Da dieser Stoff kaum atmungsaktiv ist, kann der Schweiß auch nur sehr schlecht an die Oberfläche transportiert werden.

Polar - Pulsuhr

Die Marke Polar gehört zu den führenden Herstellern von Herzfrequenz-Messgeräten (Pulsuhren), Laufcomputern, Radcomputern und Zubehör auf dem Gebiet Sport, Fitness und Gesundheit. Egal ob Leistungsdiagnostik im Spitzensport (Wettkampfoptimierung) oder auf Freizeitebene im Rahmen einer gesunden Lebensweise, viele Menschen vertrauen in die jahrzehntelange Erfahrung der Marke Polar.

Neben den Standardeigenschaften vieler Polar-Pulsuhren wie z.B. Herzfrequenz-Zielzonenalarm, Geschwindigkeitsmesser, Kalorienverbrauch, Schrittzähler, Höhenmesser, gibt es Modelle, die über eine Vielzahl zusätzlicher Spezial-Features verfügen. Dazu gehört u.a. eine individuelle Trainingsplanung und Trainingsanalyse mithilfe eines Online-Trainingtagebuchs, Trittfrequenzzähler (Radfahren), GPS-gesteuerte Analyse der zurückgelegten Strecke, Datenübertragung auf das Smartphone oder die Anzeige von Trainings- und Erholungszeiten für eine optimale Trainingssteuerung.

Tipps zum Gebrauch

Obwohl die kabellose Datenübertragung in der Regel störungsfrei funktioniert, kann es in Ausnahmefällen dennoch zu Falschmessungen kommen. Anhand ungewöhnlich hoher (z.B.230) oder extrem niedriger Werte (z.B.20) lassen sich Fehlmeldungen erkennen. Der Brustgurt sollte relativ straff, knapp unter der Brust sitzen, um eine optimale Messung zu gewährleisten und ein Verrutschen zu vermeiden. Um gleich von Beginn verlässliche Werte zu erhalten sollte man die Elektroden leicht mit Wasser oder Speichel anfeuchten. Später ist dies nicht mehr nötig, da die Haut mit dem Trainingsschweiß eine kontaktfähige Feuchtigkeitsschicht bildet.

Pulsuhr kaufen

Billig - gleich ungenaue Messung - diese Formel geht bei Pulsuhren nicht auf. Egal ob kostengünstig oder im Hochpreissegment, nahezu alle auf dem Markt befindlichen Herzfrequenzmessgeräte (Pulsuhren) besitzen eine sehr hohe Messgenauigkeit.

Bei den hochwertigen Geräten spricht man sogar von einer EKG-genauen Messung. Neben einer genauen Messung sollten alle gängigen Modelle über unverzichtbare Standardeigenschaften, wie Stoppuhr, Zwischenzeiten sowie obere und untere Herzfrequenz mit Zielzonenalarm (Piepston) verfügen.

Allgemein kann man sagen, je höher der Preis, desto mehr Zusatzfunktionen. Schon namenhafte Modelle im mittleren Preisbereich verfügen über eine Vielzahl technischer Zusatzeigenschaften. Viele Geräte sind wahre Kleinst-PC’s, die es ermöglichen Fitnesstests und Fitnessplanung online durchzuführen.

Über Pulsuhren mit GPS-Empfänger lassen sich Streckenprofile und -distanzen problemlos auf den PC oder das Smartphone transferieren und anschließend exakt auswerten.

Wenn man nicht gerade Leistungssportler ist und eine computergesteuerte Leistungsdiagnostik anstrebt, dann reichen einfache Standard-Pulsmessgeräte im mittleren Preissegment völlig aus.

Will man das Training professionell ausrichten oder hat jemand einen Hang zu technischen Spielereien, dann bieten hochwertige Modelle jede Menge technologischer Innovationen. Vor dem Kauf einer Pulsuhr sollten sie sich daher gründlich überlegen, wofür sie es wirklich nutzen wollen – der Rest ist Geschmackssache.

Bücher über Ausdauersport und Pulsuhren

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Pulsuhr?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?