Heilerde

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 9. Juni 2016
Gesundpedia.deHeilpflanzen Heilerde

Heilerde ist ein feines Gemisch mineralstoffhaltiger Erden, die für die medizinische wie kosmetische Anwendung beim Menschen verwendet werden. Heute gilt sie zwar als eine moderne und naturbelassene Anwendung zur Reinigung und Stärkung des Körpers.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Heilerde?

Heilerde ist ein Naturprodukt und liegt als solches in unterschiedlichen Varianten vor. Je nach Herkunft kann die Heilerde ein größeres oder geringeres Vorkommen an bestimmten Spurenelementen oder weiteren Inhaltsstoffen aufweisen.

Die Heilerde ist seit Jahrtausenden bekannt und wird ebenso lange eingesetzt. Die Heilerde entstammt meist der Eiszeit, in der viele Gesteine buchstäblich von den Eismassen zerdrückt wurden.

Doch erst eine weitere Zerkleinerung durch die Kräfte von Wasser und Wind ließen die Heilerde so fein werden, wie sie uns heute bekannt ist.

Durch wichtige Spurenelemente wie Kalzium oder Magnesium erhält der Heilerde ihren Nutzen für die Medizin.

Wirkung und Anwendung

Heilerde kann äußerlich angewendet u.a. bei Hautproblemen helfen, sowie innerlich gegen Durchfall wirken.

Die Anwendung der Heilerde kann sowohl innerlich als auch äußerlich erfolgen. So kann die Heilerde in Wasser gelöst eingenommen werden. Hierbei bindet sie die im Körper befindlichen Fette und Schadstoffe sowie das Cholesterin.

Zudem entgiftet die Heilerde den Organismus und sorgt somit für eine Reinigung von innen, die gleichzeitig eine entschlackende Wirkung erzielt. Besonders bei der Darmsanierung wird die Heilerde daher erfolgreich eingesetzt. Doch auch bei kurzfristigen Beschwerden des Verdauungstraktes kann sie den auslösenden Stoff binden.

Bekannter ist hingegen die äußerliche Anwendung. Auch hierbei ist die Heilerde eine natürliche Alternative zur Körperreinigung. Sie bindet das in den Poren abgelagerte Fett und Talg. Dabei animiert sie die Haut zur Selbstregulierung.

Die Heilerde wirkt zudem Mitessern und Pickeln vor und kann ebenso gegen Akne eingesetzt werden. Ein langfristiger Einsatz wird zudem bei Hautkrankheiten sinnvoll sein. Auch hierbei erzielt die Heilerde eine schonende Reinigung, bei der die Haut gleichzeitig gestärkt wird.

Formen und Nutzen

Besonders beliebt sind Heilerden mit pflanzlichen Rückständen. Diese eignen sich gerade für die äußerliche Anwendung sehr gut und können die Haut mit weiteren natürlichen Stoffen pflegen. Daneben unterscheiden sich die Heilerden vorrangig in der Stärke der einzelnen Körner.

Je gröber diese sind, umso eher eignet sich die Heilerde für den Einsatz auf der Haut und kann hier etwa auch als Peeling verwendet werden.

Besonders feine Heilerde wird dagegen im Körper angewandt. Hier wird das beinahe weiche Pulver den empfindlichen Organen nicht schaden.

Heilerde kann als reines Pulver erworben werden. Möglich ist jedoch auch der Kauf als bereits fertig angerührte Paste. Diese ist für die bessere Haltbarkeit jedoch meist mit Konservierungsstoffen angereichert. Welche Heilerde benutzt wird, sollte daher unter Umständen auch mit einem Arzt abgesprochen werden.

Rezeptfreie Medikamente mit Heilerde


Risiken und Nebenwirkungen

Nebenwirkungen der Heilerde sind nicht bekannt. Das heißt im Umkehrschluss allerdings auch nicht, dass sie unbesorgt eingenommen werden kann. So trocknet die Heilerde bei der äußerlichen Anwendung die Haut aus und erfordert daher eine weitere Pflege.

Ebenso ist stets zu prüfen, ob eine Unverträglichkeit insbesondere gegenüber den Spurenelementen der Heilerde vorliegt. Wird sie innerlich angewandt, kann die bindende Wirkung mit weiteren eingenommenen Medikamenten kollidieren. Deren Inhaltsstoffe werden mitunter von der Heilerde neutralisiert und ausgeschieden.

Dennoch sollten diese Effekte nicht dramatisiert werden. Eine vorherige Absprache mit einem Mediziner kann zudem vor solchen Problemen durch die Heilerde schützen.

Bücher über Heilerde

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Heilerde?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?