Rote Flecken auf der Haut

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 13. November 2014
Gesundpedia.deSymptome Rote Flecken auf der Haut

Rote Flecken auf der Haut sind ein Symptom, das zahlreiche Ursachen haben kann. Diese können je nach Auslöser harmlos und kurzweilig oder auch schwerwiegend und dauerhaft ausfallen. Die Behandlung roter Flecken auf der Haut ist ebenso vielfältig wie die Auslöser für die Beschwerden, die oftmals mit Juckreiz, Schwellungen und anderen Symptomen einhergehen.

Inhaltsverzeichnis

Was sind rote Flecken auf der Haut?

Hier informieren!

Medikamente gegen: Hautkrankheiten

Rote Flecken auf der Haut sind nicht als eigenständige Krankheit zu betrachten. Sie sind vielmehr ein Symptom, das auf eine Erkrankung oder ein Ungleichgewicht im Körper hindeutet. In der Fachsprache werden Hautausschläge, zu denen auch die roten Flecken zählen, Exanthem genannt.

Rote Flecken auf der Haut können entweder punktuell oder auch über den ganzen Körper verteilt auftreten. Sie gehören zu den häufigsten Gründen, aus denen ein Facharzt für Dermatologie (Hautarzt) aufgesucht wird. Oftmals werden sie von weiteren Symptomen wie Schwellungen, Juckreiz, Brennen oder anderweitigen Hautveränderungen begleitet. Rote Flecken auf der Haut können verschiedene Ursachen haben, deren Schweregrad von sehr harmlos bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen ausfallen kann.

Ursachen

Es gibt viele mögliche Ursachen für rote Flecken auf der Haut. Am häufigsten handelt es sich um Abwehrreaktionen des Körpers gegen eine vorhandene Infektion oder ein Allergen. Viren oder Bakterien können ebenso für die roten Flecken auf der Haut verantwortlich sein wie Medikamentennebenwirkungen.

Bei Kindern sind oftmals als Kinderkrankheiten bekannte Erkrankungen wie Windpocken oder Masern Auslöser für die Beschwerden. Allergische Reaktionen etwa auf Pollen, Lebensmittel oder Kosmetika sind ebenfalls häufiger Verursacher der unangenehmen Hautausschläge. Auch der Kontakt mit Chemikalien kann vorübergehend zu einer auffälligen Rötung der Haut führen.

Allerdings können auch schwerere Erkrankungen rote Flecken auf der Haut verursachen. Dazu zählen beispielsweise Gürtelrose, das Pfeiffersche Drüsenfieber oder das Hepatitis-Virus. Auch Syphilis oder Tropenkrankheiten wie das Dengue-Fieber äußern sich in bestimmten Stadien unter anderem durch rote Flecken auf der Haut.

Krankheiten

Typische Krankheiten bei roten Flecken auf der Haut:

Diagnose und Verlauf

Treten rote Flecken auf der Haut auf, die nicht von alleine wieder abklingen und/oder von anderen Beschwerden begleitet werden, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei diesem findet zunächst ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten statt, was aufgrund der vielen möglichen Ursachen besonders wichtig ist.

Neben einer Untersuchung der Hautveränderungen selbst findet meist eine Blutuntersuchung statt, die Auskunft über eventuelle Infektionskrankheiten oder anderweitige spezifische Veränderungen des Blutbildes geben kann. Auch ein Abstrich der Haut oder eine Gewebeprobe kann helfen, den genauen Auslöser für die Beschwerden zu ermitteln. Rote Flecken auf der Haut, die durch eine Überreaktion etwa auf Sonnenlicht auftreten, verschwinden meist nach kurzer Zeit von selbst.

Schwerere allergische Reaktionen oder auch Infektionskrankheiten müssen medizinisch behandelt und der weitere Verlauf werden, da sonst unter Umständen die Gesundheit oder gar das Leben des Patienten gefährdet werden kann.

Behandlung und Therapie

Die Behandlung roter Flecken auf der Haut richtet sich nach dem individuellen Auslöser für die Beschwerden. Wurden sie durch leichte Überempfindlichkeitsreaktionen verursacht, benötigen sie nicht unbedingt einer Behandlung. Heftigere Reaktionen etwa auf bestimmte Medikamente sollten ärztlich überwacht und die entsprechenden Medikamente wenn möglich abgesetzt bzw. ersetzt werden.

Meist wird eine ärztliche Behandlung darauf abzielen, zunächst die Symptome zu lindern und anschließend die Ursache zu beseitigen. Zu diesem Zweck können verschiedene Salben und Cremes verabreicht werden, die der Patient direkt auf die betroffenen Körperstellen aufträgt. Oftmals enthalten diese Mittel Kortison, da dies schnell und zuverlässig für eine Linderung sorgt. Kortisonhaltige Präparate werden zu diesem Zweck nicht nur auf die Haut aufgetragen, sondern auch als Tabletten eingenommen.

Liegt den roten Flecken auf der Haut eine Virusinfektion zugrunde, können sogenannte Virostatika verordnet werden, welche den Virus eindämmen. Unter Umständen kann es notwendig werden, das Immunsystem vorübergehend medikamentös zu unterdrücken, um weitere heftige Reaktionen des Körpers zu vermeiden. Bei manchen Hautkrankheiten kann eine Lichttherapie mit UV-Strahlen stattfinden, welche sich als hilfreich erwiesen hat.

Im Falle einer allergischen Reaktion werden Antihistaminika verordnet, welche die Reaktion auf das Allergen abschwächen. In der Zukunft muss der allergieauslösende Stoff wenn möglich gemieden werden. Alternativ kann unter ärztlicher Aufsicht eine Hyposensibilisierung gegen den jeweiligen Auslöser erfolgen.

Rezeptfreie Medikamente gegen rote Flecken auf der Haut


Vorbeugung

Roten Flecken auf der Haut kann unter anderem vorgebeugt werden, indem die Haut immer ausreichend gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt wird. Ein starkes Immunsystem schützt den Körper vor Infektionen und somit auch vor Symptomen wie roten Flecken auf der Haut.

Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger Bewegung und angemessenen Entspannungsphasen kann das Risiko zahlreicher Erkrankungen minimieren. Kommt es dennoch verstärkt zu roten Flecken auf der Haut, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bücher zum Thema Hautrötungen

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Rote Flecken auf der Haut?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?