Hausmittel gegen Schuppen

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 28. April 2015
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Schuppen

Die äußere Hornschicht der Haut löst sich bei jedem Menschen ständig ab. Doch wenn dies zu schnell geschieht, werden Hornschüppchen am Kopf sichtbar. Ursachen für Schuppen sind stark aktive Talgdrüsen, Stress oder Dermatitis. Hier sind einige Tipps zur Selbstbehandlung zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Schuppen?

  • Omas Hausmittel gegen Schuppen ist eine Spülung aus dem Kräutergarten. Für diese Spülung werden etwa eine Handvoll zerhackter Lorbeerblätter in heißes (aber nicht mehr kochendes!) Wasser gegeben und für 20 Minuten ziehen gelassen. Nachdem diese Spülung abgekühlt ist, wird sie in das Haar einmassiert und für eine Stunde in den Haaren gelassen. Danach mit lauwarmem Wasser ausspülen.
  • Es gibt verschiedene Schuppenshampoos, die gegen Schuppen helfen. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass Shampoos, die Schwefel oder Salizylsäure enthalten nicht sehr wirksam sind, da sie nur die Schuppen von der Oberfläche lösen. Shampoos mit den Inhaltsstoffen Teer, Zinkpyrithion oder Selensulfid hingegen verringern die Geschwindigkeit der Vermehrung der Kopfhautzellen. Außerdem hemmen Shampoos mit Teer zusätzlich das Zellwachstum. Ein Antischuppenshampoo sollte alle paar Monate gewechselt werden, da sich die Kopfhaut an die verschiedenen Wirkstoffe gewöhnt.
  • Ein weiteres Shampoo, das gegen Schuppen hilft, enthält den Wirkstoff Ketoconazol. Diese Substanz hilft einen Hefepilz auszurotten, der häufig die Ursache der Schuppen darstellt. Ein Antischuppenshampoo sollte mindestens 10 Minuten einwirken, damit es seine volle Kraft entwickeln kann.

Schnelle Hilfe bei Schuppen

  • Apfelessig ist ein wunderbares Hausmittel gegen Schuppen, da der Essig Pilze und Bakterien vernichtet. Er wird in einiger Literatur als das Wundermittel gegen Schuppen genannt. Für eine Spülung mit Apfelessig werden 100 ml Wasser mit 100 ml Apfelessig vermischt und dann auf die Haare aufgetragen.
  • Eine weitere Spülung mit Naturheilmitteln, die gegen Schuppen hilft, ist eine Spülung aus Rosmarin. Bei manchen Menschen reagiert die Kopfhaut gereizt auf Rosmarin, deswegen sollte es vorsichtig an einer kleinen Stelle ausprobiert werden. Für eine solche Spülung wird eine Tasse mit kochendem Wasser über einen Teelöffel mit gehacktem Rosmarin geschüttet. Wenn die Lösung abgekühlt ist, kann sie als Spülung verwendet werden.

Rezeptfreie Medikamente gegen Schuppen


Alternative Heilmittel

  • Ein sehr hilfreiches alternatives Heilmittel gegen Schuppen ist die kanadische Gelbwurzel. Sie enthält den Wirkstoff Berberin, der sehr stark antibakteriell wirkt und außerdem auch das Pilzwachstum hemmt. Um die Gelbwurzel zu benutzen, lässt sich einfach eine Spülung herstellen. Hierzu werden etwa 2 Teelöffel der gehackten Wurzel mit 150 ml kochendem Wasser übergossen und für 10 Minuten ziehen gelassen. Nachdem diese Lösung abgekühlt ist, kann sie als Spülung verwendet werden.
  • Probiotischer Joghurt ist ein sehr wirksames Hausmittel gegen Schuppen. Die Lebendkulturen in diesen Joghurts helfen gegen den Hefepilz anzukämpfen. Der Joghurt wird so wie eine Kur verwendet und auf den ganzen Kopf aufgetragen. Nach einer halben Stunde kann der Joghurt wieder ausgespült werden.
  • Ein weiteres alternatives Heilmittel gegen die Hefepilze, die bei Schuppen oft die Ursache sind, ist Teebaumöl. Um es zu verwenden werden 10 Tropfen Teebaumöl mit einem Esslöffel Olivenöl vermischt. Diese Mischung wird dann in die Kopfhaut einmassiert. Alternativ können auch ein paar Tropfen Teebaumöl in das Shampoo getropft werden.

Weitere Informationen sind unter Schuppen zu finden. Bei einer selbstgesteuerten Schuppenbehandlung kann die Wirkung erst nach mehreren Wochen auftreten. Wenn jedoch auch dann keine Besserung eintritt und gereizte, gerötete Kopfhaut und starker Juckreiz hinzukommen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bücher zum Thema Schuppen

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Schuppen?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?