Hausmittel gegen Schlafstörungen

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 16. April 2015
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Schlafstörungen

Jeder dritte erwachsene Deutsche leidet unter Schlafstörungen. Es gibt 3 verschiedene Typen: 1. Personen, die nicht einschlafen können, 2. Personen, die nicht durchschlafen können und 3. Personen, die morgens viel zu zeitig erwachen und nicht mehr schlafen können. Meist sind Stress und Depressionen die Ursachen. Es gibt verschiedene Hausmittel und Tricks, die gegen Schlafstörungen helfen.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Schlafstörungen?

  • Am späten Abend sollten keine üppigen Mahlzeiten mehr eingenommen werden, da diese die nachfolgenden 4 Stunden verdaut werden und somit den Schlaf stören können.
  • Personen, die unter Schlafstörungen leiden, sollten sich angewöhnen jeden Tag zur gleichen Zeit aufzustehen, egal ob es weniger oder mehr Schlaf ist. Auch am Wochenende sollte es vermieden werden lange im Bett zu bleiben, da der Tagesrhythmus ansonsten durcheinander gerät. Wenn es möglich ist in der gesamten Woche einen gleich bleibenden Rhythmus zu entwickeln, findet der Körper abends leichter zur Ruhe.
  • Abends sollten weder scharfe Gerichte, da sie den Magen reizen, aber auch keine Süßigkeiten gegessen werden. Süßigkeiten, besonders Schokolade, wirken aufputschend und erschweren das Einschlafen.
  • Eine für manche Menschen hilfreiche Methode gegen Schlafstörungen ist sich vorzustellen, wie einzelne Körperteile immer schwerer werden und in der Matratze versinken. Nacheinander arbeitet man sich so von den Füßen bis zum Kopf vor. Wenn dann immer noch nicht an Schlaf zu denken ist, kann man tatsächlich probieren Schafe zu zählen. Durch diese monotone Tätigkeit wird der Geist abgelenkt bis er schließlich einschläft.

Schnelle Hilfe bei Schlafstörungen

  • Gewisse Nahrungsmittel enthalten die Aminosäure Tryptophan, die der Körper braucht um Serotonin herzustellen. Serotonin ist ein Botenstoff des Gehirns und spielt eine wichtige Rolle für die Schlafqualität. Somit sind beispielsweise eine kleine Banane, Milch oder eine Scheibe Hähnchen- oder Putenfleisch vor dem Zubettgehen ein gutes Hausmittel gegen Schlafstörungen.
  • Damit die Aufnahme des Tryptophans leichter gelingt, sollte zu den angegebenen Nahrungsmitteln ein paar Kohlenhydrate aufgenommen werden. Zum Beispiel zu einem Glas warmer Milch einen kleinen Keks essen.
  • Gegen Schlafstörungen ist es hilfreich den Wecker so hinzustellen, dass das Ziffernblatt verborgen ist. Wenn man das Ziffernblatt sehen kann, starrt man andauernd darauf und denkt darüber nach, wie man den nächsten Tag mit so wenig Schlaf überstehen soll. Am besten ist es einen Wecker zu haben, der lautlos ist und den man im Dunkeln gar nicht lesen kann.

Rezeptfreie Medikamente gegen Schlafstörungen


Alternative Heilmittel

  • Eines der wirkungsvollsten Heilmittel gegen Schlafstörungen ist Baldrian. Es hilft sehr gut bei Einschlafproblemen und hat weniger Nebenwirkungen als synthetische Einschlaftabletten. Es gibt Dragees zum Einnehmen, welche in Online-Drogerien erhältlich sind, aber es kann auch ein Tee selbst zubereitet werden. Bei der Zubereitung von Tee aus einer Baldrianwurzel wird etwa ein Teelöffel der zerkleinerten Wurzel mit kochendem Wasser übergossen. Bei der Zubereitung entstehen unangenehme Gerüche.
  • Ein anderes Hausmittel gegen Schlafstörungen ist ein warmes Bad mit Ylang-Ylang- und Lavendelöl. Lavendel ist ein mildes Beruhigungsmittel. Außerdem kann pures Lavendelöl auf Stirn und Schläfen aufgetragen werden um Geist und Seele zu beruhigen.
  • Ein Mittagsschlaf ist nur eine Hilfe bei Menschen, die nicht an Schlafstörungen leiden. Wer Einschlafprobleme hat, sollte lieber auf ein Nickerchen verzichten, da die Wahrscheinlichkeit abends schneller einzuschlafen rapide sinkt. Es ist hilfreicher sich abzulenken und wach zu halten und dann früher am Abend erschöpft ins Bett zu fallen.

Weitere Informationen sind unter Schlafstörungen zu finden. Wenn all die hier aufgeführten Hausmittel und Selbststrategien zu keiner Besserung führen, sollte ein Arzt um Rat gefragt werden. Erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für die Gesundheit und den Gesamtzustand des Menschen.

Bücher über gesunden Schlaf und Schlafstörungen

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Schlafstörungen?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?