Hausmittel gegen Bronchitis

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 6. Oktober 2016
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Bronchitis

Die akute Bronchitis wird meistens durch eine Infektion mit Bakterien oder Viren verursacht, kann aber auch durch eine Allergie hervorgerufen werden. Symptome sind vor allem Schmerzen bei heftigem Husten, Kurzatmigkeit, pfeifender Atem und Schweißausbrüche. Es gibt einige Hausmittel zur Linderung der Symptome.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Bronchitis?

  • Bei einer Bronchitis hilft es heißen Dampf einzuatmen. Am besten hierfür heißes Wasser in eine Schüssel füllen und sich dann mit dem Kopf über den Dampf beugen und tief ein- und ausatmen. Für eine noch bessere Wirkung ein Handtuch über Kopf und Schüssel legen, damit der Dampf nicht so schnell entweicht.
  • Wer oft an einer Bronchitis erkrankt, sollte an die Anschaffung eines Ultraschallverneblers denken und diesen laufen lassen, wenn man sich im Raum befindet.
  • Es ist hilfreich bei einer Bronchitis den Schleim in den Bronchien zu verdünnen. Dies kann durch scharfes Essen (Chilischoten, Cayennepfeffer und andere pikante Gerichte) erreicht werden, aber auch durch reichliches Trinken von Flüssigkeit.
Schematischer Aufbau (Anatomie) von Lunge und Bronchien.

Schnelle Hilfe bei Bronchitis

  • Bei einer Bronchitis ist es wichtig darauf zu achten, dass die Luft angefeuchtet ist. Gerade für die Bronchien ist die feuchte Luft sehr angenehm. Hierfür gibt es Luftbefeuchter für das Schlaf- oder Wohnzimmer. Bei Befeuchtern muss jedoch immer streng auf die Angaben zur Reinigung des Gerätes geachtet werden, da diese einen Tummelplatz für Schimmelpilze und Bakterien darstellen.
  • Salzwasserlösungen sind ein wahres Heilmittel bei einer Bronchitis. Die Nasen und Nebenhöhlen können genau wie auch bei Heuschnupfen mit einer Salzwasserlösung gespült werden. Hierfür in warmem Wasser soviel Salz lösen, dass es leicht salzig schmeckt (in etwa soviel, wie beim Nudelwasser). Es gibt zum Spülen der Nase extra Spülgläser. Man beugt sich am besten über ein Waschbecken und hält den Kopf so, dass ein Auge der tiefste Punkt ist. Jetzt führt man das Spülrohr an das höhere Nasenloch und lässt das Wasser hineinlaufen. Jeder empfindet eine etwas andere Stellung am angenehmsten. Nun muss man ausprobieren, wie man seinen Kopf hält, damit das Wasser aus dem anderen Nasenloch wieder herausläuft. Darauf achten, den Kopf nicht zu gerade zu halten, da dann das Salzwasser in den Rachen läuft. Das ist aber nicht schlecht, sondern wird lediglich als unangenehm empfunden.



Alternative Hausmittel

  • Das Inhalieren mit ätherischen Ölen ist ein sehr gutes Hausmittel gegen Bronchitis. Omas Hausrezept ist eine Mischung aus 2 Teilen Terpentinöl, 2 Teilen Eukalyptusöl und 1 Teil Kampfer. Hiervon gibt man dann einige Tropfen in heißes Wasser und inhaliert den Dampf am besten unter einem Handtuch wieder ein . Wichtig ist, dass der Gebrauch von ätherischen Ölen nicht bei Kleinkindern und Babys geeignet ist!
  • Ein weiteres alternatives Hausmittel bei Bronchitis ist ein bestimmter Bronchitistee, der nach folgendem Rezept hergestellt werden kann: 25 g Anisfrüchte, 25 g Eibischwurzel, 25 g Primelwurzel und 25 g Süßholzwurzel. Von dieser Mischung sollte für eine Tasse Tee 1 EL verwendet werden. Der Tee zieht 10 Minuten und es können bis zu 5 Tassen am Tag getrunken werden.
  • Thymiantee ist auch ein altbewährtes alternatives Heilmittel bei Bronchitis, da er die Bakterien bekämpft und den Hustenauswurf verbessert. Für eine Tasse reichen ein bis zwei Teelöffel Thymiankraut. Dieser Tee kann 10 – 15 Minuten ziehen.
  • Das Heilkraut Echinacea (Purpursonnenhut) stärkt das Immunsystem und hilft außerdem noch die Bakterien und Viren in den Bronchien zu vernichten. Man erhält es in Form von Lutschpastillen oder Tropfen in der Online-Apotheke und manchen Reformhäusern.

Weitere Informationen sind unter Bronchitis zu finden. Sobald der Husten verhindert richtig schlafen zu können, den normalen Tagesablauf beeinträchtigt und das Atmen schwerfällt, oder aber gelber oder grüner Schleim auftaucht, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bücher zum Thema Bronchitis

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Bronchitis?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?