Trockene, spröde Lippen

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 19. Dezember 2014
Gesundpedia.deSymptome Trockene, spröde Lippen

Trockene, spröde Lippen sind unschön anzusehen, unangenehm und daher äußerst lästig. Wenn das Sprechen weh tut, das Lachen schmerzt und das Küssen keinen Spaß mehr bereitet, dann sind aller Voraussicht nach trockene, spröde - im schlimmsten Fall - aufgesprungene und rissige Lippen der Grund dieser sonst so lebensbejahenden und angenehmen Dinge des Lebens.

Inhaltsverzeichnis

Ursachen

Das kalte und feuchte Winterwetter, die trockene Heizungsluft in den Räumen, die Gewohnheit, sich bei jeder Gelegenheit die Lippen zu lecken - all das sind Ursachen, die der sehr empfindlichen Lippenhaut ihrer Feuchtigkeit entziehen.

Die Lippen trocknen aus und die Folgen sind trockene,gerissene und schmerzende Lippen, die einem das Lachen zur Qual machen. Es ist ganz wichtig, dagegen etwas zu tun. Dabei geht es nicht allein um das Aussehen, es steckt vielmehr dahinter als Eitelkeit und Verzicht auf Zärtlichkeit.

Geschädigte Lippen sind ein idealer Nährboden für krankheitserregende Bakterien, die nach ihrer Ansiedlung auch noch problemlos in den Körper eindringen können und für weitere Infektionen sorgen.

Auch Lippenherpes ist häufig eine Folgeerscheinung und es gibt weitere Probleme, die auf den desolaten Zustand der Lippen zurückzuführen sind. Viele Gründe also, keine Mühen und Mittel zu scheuen, um die Lippen zart und feucht zu halten.

Hausmittel gegen trockene Lippen

Was kann man machen, um zarte, schöne Lippen zu bekommen?

Wir haben für sie einige Tipps und Mittel gegen trockene, spröde Lippen zusammengestellt.

Trockene, rissige und aufgesprungene Lippen sind oft unschön und schmerzhaft

1. Das Lecken der Lippen abstellen

Die Lippen ständig dem Speichel auszusetzen, entzieht ihnen die Feuchtigkeit, trocknen sie aus und schädigt sie letzten Endes.

2. Lippenbalsam hilft

Man sollte sich für einen Lippenbalsam entscheiden, der einem gefällt und der angenehm im Geschmack ist, damit man ihn auch oft und gern benutzt. Fast alle Produkte, die der Lippenpflege dienen, sind wächsern und schmierend (ölig) und ihre Wirksamkeit ist darauf gezielt, die Feuchtigkeit der Lippen zu erhalten.

3. Vaseline oder Melkfett hilft

Einfache Vaseline oder Melkfett hilft ebenfalls, unsere Lippen zu schützen und sie feucht und geschmeidig zu halten.

4. Honig auf die Lippen

Auch natürlicher Honig hat feuchtigkeitsspendende sowie pflegende Inhaltsstoffe. Die Lippen einfach vor dem Schlafengehen mit Honig beträufeln und über Nacht einwirken lassen.

5. Verwendung von Lippenstift

Auch der Lippenstift kann sich bedenkenlos in die Rubrik der pflegenden Lippenprodukte einreihen. Ein hautverträglicher Lippenstift verleiht den Lippen die notwendige Feuchtigkeit, macht sie glänzend schön und schirmt gegen ultraviolette Strahlen der Sonne ab. Hierzu ein Hinweis: Vorsicht vor kosmetischen Artikeln aus dem Ausland mit geringem Entwicklungsstand, da sich die Reinheit dieser Produkte häufig nicht nachweisen lässt.

6. Zahncreme überprüfen

Um mit Sicherheit allergische Reaktionen für das Lippenproblem auszuschließen, ist es ratsam, das Mundwasser bzw. die Zahnpasta als eventuelle Auslöser für Allergien zu überprüfen bzw. zu testen. Hierbei hilft es schon, die gewohnten Hygieneartikel zu wechseln und die folgenden Reaktionen abzuwarten. Zeigt sich ein eindeutiges Ergebnis hinsichtlich der Ursache rauer, rissiger Lippen, sollte man sich ganz entschieden von den alten Mitteln trennen.

7. Falsches Essen

Auch das Essen kann ein bestehendes Lippenproblem noch verschlimmern. Bei großer Empfindlichkeit können einige Beigaben in Nahrungsmitteln wie zum Beispiel Pfeffer, Senf, Barbecuesoße, Orangensaft und alkoholische Getränke die Haut der Lippen noch mehr reizen. Diesbezüglich verzichtet man solange auf diese Zutaten, bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist.

6. Vorsicht vor Sonnenstrahlen

Besonders die ultravioletten Strahlen der Sonne können die empfindliche Haut der Lippen schädigen und ihnen die notwendige Feuchtigkeit entziehen. Die Lippen sind diesbezüglich besonders gefährdet, weil sie keinen Hautfarbstoff enthalten (Melanin), der sie vor diesen gefährlichen Strahlen schützt.

Somit kann man sich schnell einen Sonnenbrand zuziehen und auch Krebsgeschwüre entstehen nicht selten in diesem Bereich. Bei diesem Hautkrebs handelt es sich meist um eine sehr aggressive Art, die auch eher zu einer schnellen Ausbreitung neigt.

Während eines längeren Aufenthaltes in sonnenreichen Gegenden muss man die Lippen mit einem speziellen Sonnenschutz-Balsam schützen. Hierbei sollte der Lichtschutzfaktor mindestens 25 betragen.

Rezeptfreie Medikamente gegen trockene Lippen


Produkte zum Thema Lippenpflege und Körperpflege

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Trockene, spröde Lippen?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?