Hausmittel gegen Husten

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 8. Oktober 2016
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Husten

Es gibt zwei verschiedene Arten von Husten, feuchten und trockenen. Der feuchte bringt Hustenschleim hervor und wird meist durch Erkältungen verursacht. Der trockene Husten wird auch als Reizhusten bezeichnet und hat Staub, Rauch oder andere Stoffe in der Atemluft als Ursache.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Husten?

  • Bei feuchtem Husten, der auch als produktiver Husten bezeichnet wird, helfen Eukalyptusbonbons. Das in ihnen enthaltene Eukalyptusöl tötet die Bakterien ab und fördert die Durchblutung der Schleimhäute, wodurch der Heilungsprozess beschleunigt wird. Außerdem wird dadurch die Speichelproduktion gefördert und dies lässt einen häufiger schlucken. Dadurch können Hustenstöße unterdrückt werden.
  • Bei trockenem Husten empfiehlt es sich Sonnentaukraut einzunehmen. Es ist pur als Tinktur, aber auch als alkoholfreier Hustensaft in der Online-Apotheke erhältlich.
  • Ein weiteres Mittel gegen Husten ist eine bestimmte Abklopftechnik. Hierbei muss eine zweite Person mit den Handflächen rhythmisch den unteren Teil des Rückens bis hin zum Nacken des Betroffenen abklopfen. Dadurch verbessert sich die Verschleimung.

Schnelle Hilfe bei Husten

  • Ein beruhigend wirkendes Heilkraut gegen Husten ist die Kamille. Bei Einschlafproblemen hilft es vor dem Schlafengehen eine Tasse heißen Kamillentees zu trinken. Wenn zusätzlich auch noch Schnupfen vorhanden ist, kann es sehr hilfreich sein sich über Nacht ein paar Tropfen Kamillentinktur in einem Gefäß auf die Heizung zu stellen.
  • Hagebuttensirup ist auch ein alternatives Heilmittel gegen Husten. Das Mark der Hagebutte beschichtet die gereizten Schleimhäute und enthält jede Menge Vitamin C.



Alternative Heilmittel

  • Gegen Husten kann man auch wunderbar selbst Hustensäfte herstellen. Für dieses alternative Heilmittel vermischt man 2 EL Zitronensaft und 1 EL Honig. Dazu kommt noch eine Prise Cayennepfeffer. Der Zitronensaft verringert die Entzündung und gibt den Körper das infektionsbekämpfende Vitamin C. Der Honig beruhigt das gereizte Gewebe und kleidet den Rachen aus, während der Pfeffer die Durchblutung fördert. Anstatt des Pfeffers ist es auch möglich etwas gehackte Zwiebel zu nehmen, da diese Reizstoffe enthält und dadurch den Hustenreflex auslösen. Dabei wird geholfen den Schleim zu lösen und nach draußen zu befördern.
  • Ein weiteres alternatives Heilmittel das zur Selbstheilung beiträgt ist ein kleiner Schlaftrunk. Zu empfehlen ist dabei Johannisbeerlikör und Portwein zu vermischen. Der Alkohol hilft beim Einschlafen, wenn man wegen der Hustenkrämpfe Probleme damit hat.
  • Omas Hausmittel gegen Husten ist ein selbst hergestellter Sirup aus Honig und Gewürznelken. 6 Gewürznelken mit einer Tasse Honig vermischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen die Nelken entfernen und je nach Bedarf 1 Teelöffel des Sirups einnehmen. Die Gewürznelken helfen den Schmerz zu lindern und der Honig bekämpft die Entzündung.
  • Brustsalben und ätherische Öle aus Apotheken lösen die Verschleimung im Rachen. Wenn sich jedoch nichts davon im Haus befindet, gibt es ein alternatives Hausmittel, dass sich schnell zubereiten lässt: Brustwickel mit Senf. Hierzu stellt man eine Paste mit 1 Teil Senf und 2 Teilen Mehl her. Es muss soviel Wasser hinzugegeben werden, bis eine Paste entsteht (wahlweise kann statt Wasser auch Eiweiß verwendet werden, da das am Ende weniger brennt). Diese Paste wird dann auf ein sauberes Geschirrtuch aufgetragen. Als nächstes das Geschirrtuch falten und den Senfwickel auf die Brust legen. Wer will, kann noch Vaseline zum Schutz der Haut unter dem Senfwickel auftragen, da Senf stark reizend ist. Wenn die Haut unter dem Wickel stark gerötet oder gereizt aussieht, sollte man aufhören.

Weitere Informationen sind unter Husten und Reizhusten zu finden. Normalerweise geht jeder Husten nach höchstens 10 Tagen vorüber. Sollte er jedoch länger als 4 Wochen anhalten und blutiger Auswurf hinzukommen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bücher über Husten

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Husten?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?