Weißdorn (Lebensmittel)

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 13. September 2016
Gesundpedia.deLebensmittel Weißdorn (Lebensmittel)

Weißdorn blüht an Wegesrändern und in Hecken und fällt durch seine üppigen weißen Blüten und die roten Beeren auf. Das sommergrüne Gewächs ist vor allem als Heilpflanze zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems bekannt. Es gibt zahlreiche Weißdornpräparate und Arzneimitteltees.

Inhaltsverzeichnis

Das sollten Sie über Weißdorn wissen

Der Weißdorn wächst in Form kleiner Sträucher oder rundkroniger, kleiner Bäume. Er ist Mitglied der Pflanzenfamilie der Kernobstgewächse (Pyrinae) und gehört zur Gattung der Rosengewächse (Rosaceae). Die Namensgebung geht auf die üppigen weißen Frühlingsblüten und die im Vergleich zum Schwarzdorn (Schlehe) vergleichsweise helle Rinde zurück.

Die sommergrünen Sträucher und kleinen Bäume stehen dicht verzweigt mit langen Dornen. Wenn der Weißdorn im Frühling in voller Blüte steht, ist er aufgrund seiner weißen üppigen Blüten und den roten Beeren besonders hübsch anzusehen. Daher ist er als Ziergewächs gerne in heimischen Gärten gesehen.

Die ungefähr zwei Zentimeter großen Weißdornbeeren werden als Apfelfrüchte bezeichnet. Das Fruchtfleisch ist trocken, jedoch selten saftig, der Geschmack mehlig bis neutral. Weißdorne sind auf der nördlichen Halbkugel zuhause und wachsen in Wildbeständen an Wegesrändern, auf Freiflächen und kultiviert in Gärten und Parks.

Alle Pflanzenteile werden als Heilpflanze eingesetzt. Der Weißdorn blüht im Frühjahr, die Blüten werden von Mai bis Juni, die Blätter von Mai bis September und die Beeren von August bis September gesammelt. Weißdornprodukte wie Nahrungsergänzungsmittel, Arzneimittel, Kräuter und Tees sind das ganze Jahr über im Einzelhandel, in Apotheken oder Drogeriemärkten zu kaufen.

Bedeutung für die Gesundheit

Weißdorn wird als Heilpflanze, nicht jedoch als klassische Beigabe in einer guten Kräuterküche verwendet. Hauptanwendungsgebiet ist die Behandlung von Herz-Kreislauf-Problemen. Die milde, herzstärkende und gefäßentspannende Wirkung ist wissenschaftlich bewiesen, denn kaum eine Heilpflanze wurde so gut untersucht, wie der Weißdorn.

Es gibt wohl keine Heilpflanze, bei der sich Mediziner, Wissenschaftler, Naturheilkunde und Homöopathie hinsichtlich der medizinischen Wirkung so einig sind. Weißdorn ist ein Alleskönner, der auch bei Erschöpfungszuständen, Bluthochdruck, Kreislaufstörungen, Reizbarkeit, Schwindel, niedrigem Blutdruck, Nervosität, Arteriosklerose, Schlaflosigkeit und Wechseljahresbeschwerden wirkt.

Es gibt eine große Auswahl an Weißdornpräparaten in Form von Tabletten, Tropfen, Tinkturen und Arzneimitteltees. Bekannte Hersteller sind Ratiopharm, Schönberger, Abtei, Altapharma und Klosterfrau. Ein viel verwendetes Arzneimittel sind Tabletten, die unter dem Namen Crataegutt vertrieben werden. Die Homöopathie verwendet Weißdorn als DHU Crataegus Ur-Tinktur oder als DHU Crataegus Globuli in den Potenzen D3, D4, D6, D30 und C30.

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Als Inhaltsstoffe wirken Saponine, Gerbstoffe, Fructose, Natrium, Kalium, Calcium, ätherische Öle, phosphorsaure Salze, Crataegussäure, Oligomere, Proanthocyanidine, Trimethylamin und Aluminium. Weißdornkräuter verzeichnen neben der herzstärkenden Wirkung keine klassischen Nährwerte und Kalorien in nur sehr geringen Maßen. 100 Milliliter Weißdorntee enthalten lediglich eine Kalorie beziehungsweise einen Brennwert von 4 Kilojoule. Fett, Proteine, Mineralien, Vitamine, Eiweiß und Kohlenhydrate sind nicht enthalten.

Kalorien und Nährstoffe (pro 100g)
Kilokalorien/ Kilojoule 1 kcal/ 4 kj
Eiweiß 0 g
Kohlenhydrate 0 g
Fett 0 g
Ballaststoffe 0 g

Unverträglichkeiten

Weißdorn verzeichnet keine Nebenwirkungen, Unverträglichkeiten sind nicht bekannt. Aufgrund ihrer milden Wirkung können Weißdornpräparate oder Weißdorntee unbegrenzt verwendet werden. Es stellt sich kein Gewöhnungseffekt oder eine reduzierte Wirkung wie bei anderen Heilpflanzen ein.

Medizinische Untersuchungen ergeben, dass auch bei einer Langzeiteinnahme keine negativen Nebenwirkungen zu erwarten sind, ganz im Gegenteil, die Studienteilnehmer fühlten sich bei erhöhten physischen und psychischen Belastungen leistungsfähiger, fitter und weniger erschöpft als Vergleichspersonen, die lediglich ein Placebo verabreicht bekamen. Nach ärztlicher Beratung ist eine Selbstbehandlung mit Weißdorn unbedenklich.



Einkaufs- und Küchentipps

Weißdorn findet ausschließlich als Heilpflanze, in der Homöopathie, als Nahrungsergänzungsmittel und in Form von Arzneitees Anwendung. Aufgrund des fehlenden Geschmacks und Aromas wird Weißdorn nicht in Form von Küchenkräutern eingesetzt. Die Blüten können als Verzierung von Büffets, Schnittchen, Brötchen oder Salten dienen.

Zusammen mit den Blättern ergibt Weißdorn einen gesunden, aber wenig schmackhaften Salat. Wer Weißdornkräuter sammelt, kann aus den Blüten und Blättern einen Kräutertee zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems herstellen. Zwei Teelöffel Weißdornkräuter werden mit heißem Wasser übergossen, die Ziehzeit beträgt zehn Minuten. Besonders gut schmeckt Weißdorntee mit Honig gesüßt.

Aus den Beeren lässt sich ein Herztee oder Saft herstellen. Eine besonders wirksame Mischung ist ein Kräutertee aus Weißdorn, Herzgespann und Zitronen-Verbene. Kombiniert mit Zimtblüten, Ingwer und Kornblumenblüten wirkt dieser Tee nicht nur stärkend auf das Herz-Kreislaufsystem ein, sondern bringt auch den Stoffwechsel in Gang.

In Verbindung mit Weingeist ergeben die Beeren, Blüten und Blätter des Weißdorns eine herzstärkende Tinktur, die wie Herztropfen wirkt. Weißdornkräuter müssen trocken gelagert werden, sollten jedoch zeitnah verwendet werden, damit sie ihre herzstärkende Wirkung nicht verlieren.

Zubereitungstipps

Standardisierte Fertigarzneimittel oder Kräutermischungen mit Weißdorn sind in Apotheken, Drogeriemärkten oder Onlineshops erhältlich. Da Weißdorn nicht in der Kräuterküche verwendet wird, gibt es hinsichtlich der Zubereitung nichts Besonderes zu beachten.

Bücher & Produkte über Weißdorn

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Weißdorn (Lebensmittel)?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?