Testosteron

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 25. November 2014
Gesundpedia.deNahrungsergänzung Testosteron

Testosteron ist eines der zentralen Sexualhormone des Körpers. Es kommt sowohl beim Mann als auch bei der Frau vor, hat jedoch eine unterschiedliche Wirkungsweise und ist in verschiedenen Mengen vorhanden. Neben den körpereigenen Vorkommnissen führen gerade Sportler häufig dieses Hormon in synthetischer Form zu, um den Muskelaufbau zu beschleunigen und die Leistungsfähigkeit zu maximieren.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Testosteron?

Testosteron besteht, wie auch alle übrigen Sexualhormone, aus dem Baustein Androstan. Bei Männern wird Testosteron gemeinsam mit dem Luteinsierendem Hormon im Hoden gebildet, bei Frauen übernehmen die Eierstöcke und die Nebennierenrinde die Produktion. Bei der Frau bildet der Körper jedoch weitaus geringere Mengen an Testosteron als beim Mann.

Bedeutung und Wirkungsweise

Testosteron wird beim Mann zur Bildung, beziehungsweise zur Reifung der Spermazoten benötigt, die ausgebildet, zu Spermien werden. In der Pubertät ist Testosteron hauptsächlich dafür verantwortlich, dass sich die männlichen Geschlechtsmerkmale wie Hodensack, Penis und auch die akzessorischen Geschlechtsdrüsen vollständig entwickeln. Außerdem regt Testosteron das Haarwachstum für die Körperbehaarung an. Barthaare, Schamhaare und Brusthaare werden dadurch ausgebildet.

Im Erwachsenenalter sorgt Testosteron für die Aufrechterhaltung der männlichen Geschlechtsorgane und Kennzeichen. Aber Testosteron besitzt auch noch weitere Funktionen. Es regelt den körperlichen Antrieb und das sexuelle Verlangen. Durch seine anabolen Eigenschaften verfügt es außerdem über eine Wirkung die den Muskelaufbau positiv beeinflusst und verstärkt.

Testosteron und Muskelaufbau

Bereits seit vielen Jahrzehnten ist die Wirkung des männlichen Hormons auf den Körper bekannt. Nutzten zu anfangs eher Hochleistungssportler Testosteron, um ihre Leistung für anstehende Wettkämpfe massiv zu verbessern, greifen inzwischen auch immer häufiger Hobbysportler auf das Hormon zurück.

Gerade in der Bodybuilding Szene wird Testosteron verwendet, um einen schnellen Muskelaufbau zu bewirken. Auch die normale, körperliche Leistungsgrenze kann somit leicht überschritten werden.

Testosteron beschleunigt den Aufbau von Eiweiß, wodurch auch Muskeln (Muslemasse) vermehrt zunehmen. Die Leistungsfähigkeit erhört sich deswegen, weil die Zufuhr des männlichen Hormons eine Zunahme von roten Blutkörperchen fördert, die wiederum den Sauerstofftransport verbessern. In der Regel wird synthetisches Testosteron verwendet. Verwendet man Testosteron im sportlichen Bereich handelt es sich immer um Doping.

Nebenwirkungen

Durch die künstliche Überwindung der eigenen Leistungsgrenze können schnell ernsthafte, körperliche Schäden verursacht werden. Neben urologischen, schwerwiegenden Komplikationen führt ein erhöhter Testosteronspiegel zu einem aggressiven Verhalten.

Außerdem führt die Einnahme von Testosteron zu Herzrhythmusstörungen, einer Erhöhung des Cholesterinspiegels, einer Begünstigung zur Bildung von Nieren- oder Lebertumoren und einer massiven Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems.

Auch der Herzmuskel kann in Mitleidenschaft gezogen werden, so dass langfristige Schäden am Herzen eintreten können. Darüber hinaus besteht ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall oder der Bildung von Thrombosen. Häufig wird auch beobachtet, dass die Brustdrüsen des Mannes, durch den Gebrauch von synthetischem Testosteron anschwellen.

Wasser lagert sich ein, so dass der Körper eine aufgeschwemmte Erscheinung erhält, auch die Talgdrüsen in der Haut vergrößern sich, die Körperbehaarung wird stärker und das Kopfhaar fällt vermehrt aus.

Neben Hauptproblemen wie Akne verringert sich durch eine zu hohe Zufuhr von Testosteron auch die Spermienanzahl. Psychisch kann es zu starken Stimmungsschwankungen, Depressionen und einer vermindertet Konzentrationsleistung kommen.

Testosteron kaufen

Sollten sie sich trotz aller Nebenwirkungen dennoch für den Gebrauch von Testosteron entscheiden, empfehlen wir ihnen beim Kauf auf lizensierte Markenprodukte vom seriösen Fachanbieter zu achten. Sehr häufig werden Produkte auf dem Schwarzmarkt verkauft, was ein erhöhtes Risiko von Verunreinigung oder falscher Dosierung mit sich bringt.

Testosteron - Präparate sind als Tabletten, Kapseln oder als Gel (zum Auftragen auf die Haut), ohne Rezept und von verschieden Herstellern, bei seriösen Online-Shops frei verkäuflich.

Wenn sie auf hochdosierte Präparate verzichten wollen, dann können sie ihren Testosteron-Spiegel auch auf natürliche Weise erhöhen. Einige Tipps, die sie beachten sollten, sind u.a.: Bauen sie Fett ab (Fettgewebe senkt den Testosteron-Gehalt im Körper); Kraft- statt Ausdauersport (Ausdauertraining senkt den Testosteron-Wert); Ernähren sie sich proteinreich (Eiweiße steigern den Testosteron-Spiegel).

Rezeptfreie Nahrungsergänzung


Bücher über Testosteron

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Testosteron?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?