Starkes Herzklopfen im Liegen

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 23. Mai 2017
Sie sind hier: Gesundpedia.deSymptome Starkes Herzklopfen im Liegen

Wer starkes Herzklopfen im Liegen verspürt, empfindet in der Regel Angst. Den eigenen Herzschlag in dieser Position so deutlich wahrzunehmen, lässt die meisten Menschen an Herzerkrankungen denken. Dieses Symptom muss allerdings nicht zwanzgsläufig mit einer ernsthaften Krankheit einhergehen. Daher ist es wichtig, den Ursachen auf den Grund zu gehen und eine Diagnose stellen zu lassen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist starkes Herzklopfen im Liegen?

Was als starkes Herzklopfen empfunden wird, kann natürlich von Person zu Person variieren. Grundsätzlich zeichnet sich das starke Herzklopfen dadurch aus, dass es explizit wahrgenommen wird. Im normalen Alltag wird das Klopfen des Herzens nämlich nicht bemerkt. Als Symptom wird es dagegen als massives Herzklopfen bewusst registriert. Das Herz pocht und rast. Das Herzklopfen im Liegen tritt vor allem im Ruhezustand auf. Wer abends im Bett liegt, empfindet das Herzklopfen als besonders beängstigend.

Dass das Symptom in der liegenden Position auftritt, ist für viele Betroffene besonders beängstigend. Das Herz sollte ohne Anstrengung nämlich eigentlich nicht stärker schlagen. Das Herzklopfen wird dann häufig in Kombination mit einem schnelleren Puls wahrgenommen. Ein starkes Herzklopfen kann auch bedeuten, dass sich neben der Intensität des Herzschlags auch der Rhythmus oder die Frequenz ändert.

Ursachen

Die Ursachen für das starke Herzklopfen können vielfältiger Natur sein. Da das Symptom im Liegen auftritt, kann eine leistungsabhängige Ursache ausgeschlossen werden. In vielen Fällen liegt die Ursache vielmehr in einer Erkrankung. Diese kann direkt im Herzen liegen, jedoch auch von anderen Organen verursacht sein. Manchmal liegt dem Herklopfen im Liegen natürlich auch keine Erkrankung zugrunde.

Das verstärkte Herzklopfen im Liegen kann von Herzrhythmusstörungen verursacht werden. Bei diesem Krankheitsbild ist die Frequenz oder der Rhythmus des Herzschlags nicht im normalen Bereich. Auch eine Störung der Aortenklappe ist möglich. Dies wird als Aortenklappeninsuffizienz und zeichnet sich durch ein unvollständiges Schließen der Herzklappe. Da es sich bei dem Herzklopfen im Liegen um eine Störung in Ruhelage handelt, kann eine fortgeschrittene Herzinsuffizienz als Ursache in Betracht gezogen werden. Im letzten Stadium der Herzinsuffizienz kann das Problem auch im Liegen auftreten. Hier wird zwischen Linksherzinsuffizienz und Rechtsherzinsuffizienz unterschieden. Weitere mögliche Ursachen sind Bluthochdruck, eine Schilddrüsenüberfunktion, Angststörungen oder ein Problem mit der Wirbelsäule.

Krankheiten

Wann zum Arzt?

Ein starkes Herzklopfen im Liegen kann auf ernste Probleme der Herztätigkeit hindeuten. Daher ist ein Arzt zu konsultieren, sobald die Herzgeräusche als ungewöhnlich oder verändert wahrgenommen werden. Nimmt das Herzklopfen durch das Liegen zu, können Gefäße eingeklemmt sein, die zu Störungen der Versorgung des Organismus beitragen. Die Symptome sollten mit einem Arzt besprochen werden, bevor es zu einer Zunahme der Beschwerden oder ernsten Störungen kommt.

Löst das starke Herzklopfen beim Betroffenen Emotionen wie Angst oder Panik aus, ist es ratsam, einen Art zu konsultieren. Ohne eine Behandlung kann sich eine Angststörung ausbilden, die zu einer Beeinträchtigung des Lebensalltages führt. Kommt es zu weiteren Beschwerden wie Bluthochdruck, Bewusstseinsstörungen oder Probleme beim Sehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Es können Durchblutungsunterbrechungen vorliegen, die untersucht und behandelt werden müssen. Ohne eine ärztliche Abklärung steigt das Risiko für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall.

Nimmt der Betroffene Störungen der Atmung war oder leidet er zusätzlich an Schlafproblemen, ist ein Arzt aufzusuchen. Ist das Herzklopfen unregelmäßig oder treten Schmerzen in der Brust auf, müssen ärztliche Untersuchungen durchgeführt und Behandlungsmaßnahmen eingeleitet werden. Leidet der Betroffene an Übergewicht, ist es ratsam, wenn er einem Arzt von seinen Beschwerden berichtet. Es können Herzerkrankungen vorliegen, die medizinisch versorgt werden müssen.

Diagnose und Verlauf

Da die Ursachen für das verstärkte Herzklopfen im Liegen so vielfältig sind, kann sich die Diagnostizierung schwierig gestalten. Mindert das Herzklopfen im Liegen die Schlafqualität, tritt es regelmäßig und häufig auf, sollte ein Kardiologe hinzugezogen werden. Dieser führt dann in der Regel einen Belastungstest durch und horcht das Herz ab. Dabei kann das Herz auch im Liegen untersucht werden, um zu prüfen, wie die Körperlage die Funktion des Organs beeinflusst. Anhand der Untersuchung kann dann eine genaue Diagnose gestellt werden. Dazu stellt der behandelnde Arzt auch einige Fragen. Könnte eine Herzinsuffizienz vorliegen, besteht das Problem zum Beispiel schon länger. Auch eine Herzverfettung durch hohes Übergewicht können Probleme – explizit in liegender Position – hervorrufen.

In manchen Fällen kann das starke Herzklopfen im Liegen auch von Angsstörungen oder Stress ausgehen. In diesem Fall muss der Betroffene intensiver befragt werden. Hier erfolgt in der Regel eine Weiterleitung vom Kardiologen an einen Psychotherapeuten, wenn eine Fehlfunktion des Herzens ausgeschlossen werden kann. Ging das Auftreten des Herzklopfens mit einer rapiden Gewichtsabnahme einher, sollte die Schilddrüse untersucht werden. Häufig liegt dann eine Überfunktion vor. Manchmal handelt es sich lediglich um die Wirkung von Koffein oder Medikamenten, die das Herzklopfen verursachen.

Komplikationen

In vielen Fällen hat starkes Herzklopfen im Liegen eine harmlose physiologische Ursache. Es kann sowohl nach körperlicher Anstrengung als auch bei seelischem Stress auftreten und im Liegen aufgrund der ruhigen Körperhaltung für den Betroffenen besonders spürbar werden. Wenn sich das Herzklopfen mit der Zeit von selber beruhigt, ist meist weder der Arztbesuch notwendig, noch eine Komplikation zu erwarten. Dennoch gibt es Fälle, in denen dauerhaftes oder besonders starkes Herzklopfen im Liegen auf eine Erkrankung mit eventuellen Spätfolgen hinweisen kann. So drohen möglicherweise Komplikationen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt, wenn das Herzklopfen auf einen krankhaft erhöhten Blutdruck (Hypertonie) hinweist. Genau hinsehen sollten Betroffene, wenn das Herzklopfen bei einemm Verdauuungsschläfchen nach dem Essen auftritt. Es kann dann entweder durch einen vollen Magen verursacht sein, oder, wenn auch selten, auf eine Allergie beziehungsweise Unverträglichkeit auf ein bestimmmtes Nahrungsmittel hinweisen.

Auch psychische Komplikationen durch starkes Herzklopfen im Liegen sind nicht auszuschließen. Sie entstehen dann, wenn sich der Betroffene über ein harmloses Herzklopfen im Liegen unnötig zu ängstigen beginnt. Dies führt dann nicht selten zu noch deutlicherem Herzklopfen, was den Patienten in seiner Annahme bestätigt, herzkrank zu sein. Um hier einen belastenden Teufelskreis und das Entwickeln einer ausgeprägten Herzneurose zu vermeiden, ist möglicherweise eine Verhaltenstherapie angebracht.

Behandlung und Therapie

Die Behandlungsmöglichkeiten des Herzklopfens im Liegen sind vielfältig. Häufig versuchen Betroffene, durch Kissen im Rücken die liegende Position zu verändern und etwas höher liegend zu schlafen. Dies ist allerdings nur eine temporäre Maßnahme und beseitigt das Problem nicht. Starkes Herzklopfen sollte nie eigenständig behandelt werden. Da das Problem häufig bei übergewichtigen Menschen auftritt, die einen ungesunden Lebensstil verfolgen, raten viele Ärzte zu einer Gewichtsreduzierung. Dies wird vor allem durch eine gesunde Ernährung erreicht.

Liegt bei Belastung keine verstärkte Herzaktivität vor, können auch leichte sportliche Betätigungen damit kombiniert werden. Dies kann auch einem erhöhten Bluthochdruck entgegenwirken. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion müssen medikamentöse Behandlungen vollzogen werden. Hier erfolgt die Therapie zum Beispiel durch den Wirkstoff Carbimazol. Die Tabletten müssen meistens einmal täglich eingenommen werden.

Wenn Angsstörungen als Ursache erkannt wurden, kann ebenfalls eine medikamentöse Behandlung angestrebt werden. Wird das Herzklopfen im Liegen durch Stress verursacht, sollte der Betroffene versuchen, den Stress gezielt abzubauen und lernen, damit umzugehen. Yoga, Meditation oder die Behandlung mit naturheilkundilchen Wirkstoffen wie den Schüssler-Salzen kann hier besonders helfen.

Tritt das Herzklopfen im Liegen nach dem Verzehr von Kaffee oder anderen Genussmitteln, zum Beispiel Alkohol, auf , muss der Arzt zu einem Verzicht auf diese Nahrungsmittel raten. Tritt das Herzklopfen dann nicht mehr auf, kann die Diagnose sowie die Behandlung bestätigt werden. Manchmal bewirkt auch eine Kombination aus einigen Medikamenten und Koffein das Herzrasen. In diesem Fall müssen die Ernährung oder die Medikamenteneinnahme, wenn möglich, angepasst werden.



Vorbeugung

In den meisten Fällen können präventive Maßnahmen umgesetzt werden, um dem starken Herzklopfen im Liegen vorzubeugen. Dabei handelt es sich in erster Linie um eine gesunde Ernährungsweise sowie ausreichend Bewegung, die in Kombination auch höherem Übergewicht entgegenwirken. Dazu gehört vor allem der Verzicht auf übermäßigen Koffein- und Alkoholkonsum sowie der Verzicht auf viele tierische Fette. Auch auf scharfe Gewürze sollte so weit wie möglich verzichtet werden.

Bücher über Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Quellen

  • Herold, G.: Innere Medizin, Gerd Herold, 1. Auflage, 2013
  • Hahn, J.-M.: Checkliste Innere Medizin. Thieme, Stuttgart 2013
  • Roskamm, H., et al.: Herzkrankheiten. Springer, Heidelberg 2004
  • Kindermann, W., et al.: Sportkardiologie. Steinkopff, Darmstadt 2007
  • Bieber, C. et al.: Duale Reihe Innere Medizin, Georg Thieme Verlag, 3. Auflage, 2012
  • Böhm M, Hallek M, Schmiegel W (Hrsg): Innere Medizin, begr. von Classen M, Diehl V, Kochsiek K, 6. Auflage, München Elsevier Urban & Fischer Verlag 2009

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Starkes Herzklopfen im Liegen?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?