Spaghettikürbis

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 20. Mai 2016
Gesundpedia.deLebensmittel Spaghettikürbis

Der Spaghettikürbis, eine frühe Kürbissorte des Gartenkürbis, gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Das Fruchtfleisch sieht aus wie Nudeln, woraus auch der Name resultiert. Der Spaghettikürbis wird auch aufgrund der gesundheitlichen Vorteile sehr gern verzehrt.

Inhaltsverzeichnis

Das sollten Sie über den Spaghettikürbis wissen

Der Spaghettikürbis stammt ursprünglich nicht aus Italien, wie vermutet werden könnte, sondern aus Japan. Es dauerte jedoch einige Jahrzehnte, bis bekannt wurde, dass diese Kürbissorte nicht nur kulinarisch, sondern auch gesundheitlich viele Vorteile hat.

In Deutschland gibt es den Spaghettikürbis vorwiegend aus französischen und israelischen Importen zu kaufen. Die Form der Frucht ist oval-rund und länglich. Der Spaghettikürbis kann bis zu 30 Zentimeter lang und 2 Kilogramm schwer werden.

Das hellgelbe Fruchtfleisch hat lange Fasern, die an Spaghetti erinnern. Die gelbe Schale wird umso kräftiger, je reifer der Spaghettikürbis ist. Er verfügt über ein sehr mildes Aroma, das der Zucchini ähnelt. Der Spaghettikürbis kann von August bis Dezember geerntet werden.

Bedeutung für die Gesundheit

Das faserige Fruchtfleisch, über das der Spaghettikürbis verfügt, sieht zwar aus wie Spaghetti, ist jedoch gesünder und kalorienärmer als Weizennudeln. Der Kürbis enthält einige wertvolle Inhaltsstoffe. Der hohe Kalium-Gehalt beispielsweise hilft bei der Regulierung des Blutdrucks und der Regelung des Flüssigkeitsaustausches.

Aufgrund des niedrigen Natriumgehalts im Spaghettikürbis wirkt er stark harntreibend. Durch einen verstärkten Urinfluss werden Entgiftungsprozesse eingeleitet und schädliche Schlackenstoffe einfacher entfernt. Zudem wird die Funktion der Nieren und Harnblase angeregt.

Kürbisse gelten im Allgemeinen als sehr gut bekömmlich. Er ist daher ein gesunder Ausgleich zur eher schweren Winterküche. Da der Spaghettikürbis nur wenige Kalorien und kaum Fett enthält, ist er zudem für Figurbewusste ideal.

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Der Spaghettikürbis enthält mehr als 90 Prozent Wasser und reichlich Kalium. Zudem ist er ein Lieferant für Vitamine, beispielsweise Beta-Carotin (Vorstufe vom Vitamin A), wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen sowie Ballaststoffe, die einen sättigenden Effekt haben.

Da der kalorienarme Spaghettikürbis hinsichtlich der Vitamine nicht ganz so punktet wie manch andere Kürbissorte, sollte er zusammen mit vitaminreichem Gemüse oder einem gemischten Salat gegessen werden. Pro 100 Gramm hat der Spaghettikürbis nur rund 25 Kalorien und 0,2 Gramm Fett, sodass er sich auch für Figurbewusste eignet.

Kalorien und Nährstoffe (pro 100g)
Kilokalorien/ Kilojoule 26 kcal/ 109 kj
Eiweiß 1 g
Kohlenhydrate 6 g
Fett 0,2 g
Ballaststoffe 1 g

Unverträglichkeiten

Zwischen dem Spaghettikürbis und Pollen sind Kreuzreaktionen möglich. Hierbei wird ebenso von der pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie gesprochen. Dabei kommt es am häufigsten zu einem Brennen im Mundraum, einer Taubheit oder Schwellung der Lippen, einem Anschwellen der Zunge bis hin zu asthmatischen Anfällen und Atemnot.

Wer hingegen an einer Glutenunverträglichkeit leidet, darf gern auf den Spaghettikürbis zurückgreifen und die "echten" Nudeln damit ersetzen.



Einkaufs- und Küchentipps

Der Spaghettikürbis ist in den meisten Supermärkten nicht erhältlich, da er im Vergleich zu anderen Kürbissorten nicht so verbreitet ist. Zu kaufen ist er beispielsweise auf Märkten und in Bioläden. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Schale unversehrt ist und beim Klopfen hohl klingt. Der Spaghettikürbis sollte richtig reif sein, da sich sonst die Fasern, aus welchen die Spaghettis entstehen, nicht herausgebildet haben.

Bei einer trockenen Lagerung und einem unversehrten Stielansatz ist er bei 12 bis 15° C maximal drei Monate lang haltbar, beispielsweise in einem Keller. Ein bereits angeschnittener oder gegarter Spaghettikürbis kann bis zu sieben Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Auch zum Einfrieren ist er geeignet. Dies kann sowohl roh als auch in der gegarten oder geriebenen Form erfolgen.

Für die Vorbereitung wird der Spaghettikürbis vom Stielansatz befreit und anschließend 20 bis 30 Minuten in Wasser gekocht. Danach wird der Spaghettikürbis mit einem Messer halbiert und entkernt. Die "Spaghetti", die für den Kürbis typisch sind, werden mit einer Gabel herausgezogen.

Zubereitungstipps

Der Spaghettikürbis ist ein Allrounder in der Küche. Im Geschmack ist diese Sorte eher neutral, sodass sie sich für zahlreiche Gerichte eignet. Das Fruchtfleisch ist nach dem Garen ein optimaler Ersatz für die beliebte Pasta, die beispielsweise mit einer Tomatensauce und Parmesan kombiniert werden kann. Dafür sind auch Kinder zu begeistern, die dem herkömmlichen Kürbis sonst skeptisch gegenüber stehen.

Der Spaghettikürbis kann auch mit einer Sauce Bolognese serviert werden. Zudem ist es möglich, einen "Nudel"-Salat daraus zuzubereiten. Der Spaghettikürbis schmeckt auch als Beilage zu Fleisch oder vegetarischen Bratlingen.

Er gart am schnellsten, wenn vor dem Kochen in die Schale rundum Löcher gestochen werden, beispielsweise mit einem Schachlikspieß. Danach wird er in einem ausreichend großen Topf bei mittlerer Hitze aufgekocht. Dabei sollte er gut mit Wasser bedeckt sein. Gibt die Schale auf Fingerdruck nach, ist der Spaghettikürbis fertig.

Spaghettikürbis - Bücher & Produkte

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Spaghettikürbis?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?