Sonnenschutz

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 24. März 2016
Gesundpedia.deRatgeber Sonnenschutz

Unter Sonnenschutz versteht man Maßnahmen, die vor den schädlichen Strahlen der Sonne schützen sollen.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist Sonnenschutz so wichtig?

Bei weißem Licht, wie es sich beim Sonnenlicht präsentiert, werden alle so genannten Spektralfarben gebündelt, wodurch das Licht weiß erscheint. Die Spektralfarben wiederum sind Licht mit unterschiedlicher Wellenlänge. Einige Wellenlängen schaden dem Menschen kaum, andere jedoch wirken sich schädlich auf seine Gesundheit aus - nahezu jeder wird schon einmal von ultraviolettem Licht und seinen Risiken gehört haben.

Sonnenschutz bewahrt den Menschen davor, sich durch diese Bestandteile des Sonnenlichts gefährden zu lassen, sodass er beruhigt ein Sonnenbad nehmen kann und sich keine Sorgen um Langzeitfolgen machen muss.

Wie kann ich mich vor Sonnenstrahlung schützen?

Die Möglichkeiten des Sonnenschutzes sind weitreichender als Sonnencreme und die Sonnenbrille.

Anwendungen für die Haut gibt es beispielsweise nicht nur als Creme, sondern auch als Milch oder als Gel. Alle Formen haben diverse Vor- und Nachteile, die man beim Kauf bedenken sollte.

Speziell für Kinder gibt es außerdem farbige Produkte, sodass die Eltern erkennen können, an welchen Stellen die Schicht noch nicht ausreicht, bis sie eingezogen ist.

Neben den synthetisch hergestellten Cremes und Anwendungen gibt es auch natürlichen Sonnenschutz aus Naturkosmetik, der auf die Verwendung chemischer Bestandteile bei der Herstellung verzichtet. Dank solcher Produkte kann man sich sicher sein, der Haut nicht durch unnötige Bestandteile schaden zu müssen, obwohl man sie lediglich schützen wollte.

Wie wende ich Sonnencreme richtig an?

Sonnenschutz kennen die meisten Menschen entweder als Sonnencreme oder als Sonnenbrille. Die Sonnencreme wird auf alle Teile der Haut aufgetragen, die der Sonne direkt ausgesetzt sein werden. Wichtig beim Kauf der Sonnencreme ist vor allem der Lichtschutzfaktor (LSF). Dieser gibt an, gegen welche Lichtstärken das Produkt schützen kann.

Unsere Gesundheitsexperten empfehlen:

Darüber hinaus gibt es auch wasserfesten Sonnenschutz, den man auftragen sollte, wenn man ins Wasser gehen will. Beim Gang ins Wasser sollte man darauf achten, Arme, Beine und Gesicht mit Sonnencreme einzureiben, da nur der Torso durch den Badeanzug geschützt ist. Sonnencreme und andere Schutzkosmetika schützen zunächst vor Sonnenbrand und langfristig auch vor Hautkrebs. Sein Risiko wird durch einen früheren Sonnenbrand stark erhöht.

Die Sonnenbrille hingegen verhindert, dass Sonnenlicht direkt auf die Augen fällt und langfristige Schäden anrichtet. Diese sind zwar nicht so häufig wie die Folgen eines Sonnenbrands, kommen aber dennoch vor. Daher sollten die empfindlichen Augen stets geschützt werden, wenn man sich der Sonne aussetzen will. Viele Menschen entwickeln durch direkte Sonneneinstrahlung auch Kopfschmerzen, vor denen die Sonnenbrille ebenfalls wirksam schützt.

Rezeptfreie Medikamente gegen Sonnenbrand


Risiken und Gefahren ohne Sonnenschutz

Viele Menschen haben sich schon öfter völlig ohne Sonnenschutz in die Sonne begeben und ihnen ist nichts passiert. Sehr helle Hauttypen können jedoch schon allein deswegen einen Sonnenbrand entwickeln; bei normalen oder dunkelhäutigen Typen geschieht dies nach mehreren Stunden ohne Schutz.

Der Sonnenbrand ist zwar schmerzhaft, birgt hauptsächlich aber das Risiko von Hautkrebs im Alter.

Sonnenschutz ist aber auch für die Augen wichtig, da auch sie durch zu intensive Sonneneinstrahlung Schaden nehmen können. Die Hornhaut kann einen entzündlichen, extrem schmerzhaften Zustand entwickeln, der einem Sonnenbrand der Haut ähnlich ist. Auch er kann schädliche Langzeitfolgen haben, die schlimmstenfalls eine vollständige Erblindung nach sich ziehen.

Leberflecke nach ABCDE-Methode untersuchen - Hautkrebs frühzeitig erkennen.

Bücher über Sonnenschutz

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Sonnenschutz?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?