Sambal Oelek

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 16. März 2016
Gesundpedia.deLebensmittel Sambal Oelek

Sambal Oelek gilt besonders in der asiatischen Küche als unverzichtbar. Das rote, scharfe Gewürz wird aus Chilischoten gefertigt und kann für die verschiedensten Gerichten verwendet werden. Die Gewürzsoße stammt ursprünglich aus Indonesien.

Inhaltsverzeichnis

Das sollten Sie über Sambal Oelek wissen

Die Grundlage von Sambal Oelek ist die indonesische Chilipaste Sambal. Sie wird traditionell in einer kleinen Schale zu unterschiedlichen Gerichten serviert. Zur Verarbeitung gibt es eine ganze Reihe von Rezepten. Die Zubereitungen der indonesischen Würzbeilage variieren vor allem im Schärfegrad. Ursprünglich stammt Sambal Oelek aus Indonesien, wird aber auch in der asiatischen und malaysischen Küche häufig verwendet. In Südamerika wurde das Gewürz Ende des 19. Jahrhundert eingeführt.

Zubereitet wird Sambal Oelek aus rohen und zerkleinerten roten Chilis. Die Kerne werden dabei mit verarbeitet, was die Soße besonders scharf macht. Hinzu kommen Salz und Essig. Der indonesische Begriff „ulek“ bezeichnet den Stößel, mit dem die Zutaten in einem Mörser zerkleinert werden. Andere Sambalsorten werden in Öl gebraten und mit weiteren Gewürzen versetzt. Als Basis gelten hier neben Chilischoten Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch.

Inzwischen wird die Gewürzpaste industriell mit Maschinen hergestellt und es gibt sie ganzjährig zu kaufen. In Deutschland können wir Sambal Oelek dank der niederländischen Kolonien in Indonesien erstehen.

Sambal Oelek ist würzig und dank des Essigs leicht säuerlich. Es ist also nicht nur scharf, sondern besitzt einen sehr eigenen Geschmack.

Bedeutung für die Gesundheit

Chilis an sich gelten schon als äußerst gesund. Die Schärfe regt den Speichelfluss an und reguliert so die Mundhygiene. Daneben bringt sie den Körper zum Schwitzen, wodurch Schadstoffe sprichwörtlich ausgeschwitzt werden. Die Poren werden geöffnet und Giftstoffe aus dem Körper befördert.

Zusätzlich sorgen scharfe Gerichte für eine höhere Kalorienverbrennung und regen den Blutdruck an. Damit sind sie auch gesund für das Herz-Kreislauf-System.

Gesunde Menschen können Sambal Oelek bedenkenlos zu sich nehmen, wobei nicht jder die schärfe verträgt. In kleinen Portionen ist gegen die Gewürzpaste allerdings kaum etwas einzuwenden. Es fördert die Verdauung und bekämpft Bakterien auf natürliche Art. Personen mit empfindlichem Verdauungstrakt sollten das Gewürz trotzdem lieber sparsam anwenden.

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Sambal Oelek besitzt mehr Kalorien als einzelne Chilischoten. Mit 141 pro 100 Gramm ist die Anzahl allerdings immer noch überschaubar. In der Regel fällt das Gewürz kaum ins Gewicht, da es ohnehin nur in kleinen Mengen verspeist wird. Der Fettgehalt in der gleichen Menge beläuft sich auf ein Gramm. Der Zuckergehalt sowie der Salzgehalt sind verhältnismäßig hoch. Daneben enthält die Chilisoße jedoch auch eine ganze Reihe an Mineralstoffen und Vitaminen. Wer tatsächlich 100 Gramm Sambal Oelek zu sich nehmen würde, würde seinen Tagesbedarf an Vitamin A beispielsweise zu rund 70 % decken.

Kalorien und Nährstoffe (pro 100g)
Kilokalorien/ Kilojoule 141 kcal/ 592 kj
Eiweiß 6,41 g
Kohlenhydrate 22,37 g
Fett 2,51 g
Wasser 61,08 g
Ballaststoffe 4,15 g
Beta-Carotin 3264 µg
Vitamin A 544 µg

Unverträglichkeiten

Die meisten Menschen, die auf Sambal Oelek empfindlich reagieren, sind nicht allergisch. Viel eher ist häufig eine empfindliche Verdauung Schuld an den Problemen. Nicht jeder Mensch verträgt scharfes Essen ohne Weiteres. Allerdings kann es bei Personen, die Paprika und Chilis nicht vertragen, auch bei Sambal Oelek zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen.

Diese können sich neben Auswirkungen auf den Verdauungstrakt auch in Hautreaktionen oder Schwellungen im Mundraum äußern.

Rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel


Einkaufs- und Küchentipps

Beim Einkauf der Gewürzpaste ist kaum etwas zu beachten. Da das Grundrezept denkbar einfach ist, sind die Qualitätsunterschiede meistens sehr gering. In jedem gut sortierten Supermarkt gibt es die Gewürzpaste zu kaufen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann sie allerdings auch im Bioladen erstehen oder selbst herstellen.

Ungeöffnet ist Sambal Oelek mehrere Jahre haltbar. Nach dem Öffnen sollte die Soße aber im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei anständiger Kühlung hält Sambal Oelek sich mehrere Monate.

Zubereitungstipps

In Indonesien wird Sambal Oelek als Dip bei der klassischen Reistafel verwendet. Allerdings passt es auch zu nahezu allen einheimischen Gerichten. Egal, ob zu Fleisch, Fisch, Geflügel oder Gemüse – zum Würzen eignet sich die Paste immer. In Indonesien ist es Brauch, immer ein Schälchen Sambal Oelek auf den Tisch zu stellen. So kann jeder sein Essen selbst würzen und schärfen, wie es ihm beliebt.

Aber auch zu asiatischen Pfannen- und Wokgerichten lässt Sambal Oelek sich servieren. Das Gewürz passt nicht nur zu Reis, sondern auch zu Nudeln. In Deutschland wird es beispielsweise direkt in Nudelsoßen verwendet. Sogar Salatdressings können damit abgeschmeckt werden.

Wer Schärfe allerdings nicht gewohnt ist, sollte lieber mit kleinen Mengen beginnen und sich langsam steigern. Grundsätzlich lässt sich die Paste bei fast allen Gerichten als Chiliersatz verwenden.

Bücher & Produkte zum Thema Sambal Oelek

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Sambal Oelek?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?