Rote Flecken am Körper

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 29. September 2016
Gesundpedia.deSymptome Rote Flecken am Körper

Rote Flecken am Körper entstehen durch entzündliche Prozesse auf der Hautoberfläche. Generell können sie überall auftreten. In vielen Fällen tritt als begleitendes Symptom ein quälender Juckreiz in Erscheinung.

Inhaltsverzeichnis

Was sind rote Flecken am Körper?

Hier informieren!

Medikamente gegen: Hautkrankheiten

Rote Flecken am Körper findet man in verschiedenen Erscheinungsformen. Die Flecken können rot, braun, aber auch weiß sein. Weiterhin gibt es flache und erhabene Flecken. Zuweilen bedecken sie eine größere Fläche der Körperoberfläche. Manchmal erscheinen sie plötzlich als quälend juckende Quaddeln.

In anderen Fällen finden größere entzündliche Prozesse mit starker Rötung, Jucken, Brennen und Schuppenbildung statt. Allgemein stellen diese roten Flecken einen Hautausschlag dar, welchen man auch als Exanthem bezeichnet. Dieser Hautausschlag kann auch auf die Schleimhäute übergreifen. Am Erscheinungsbild der roten Flecken am Körper kann in vielen Fällen bereits ihre Ursache hergeleitet werden.

Ursachen

Die Ursachen für rote Flecken am Körper sind vielfältig. Treten bei Kindern plötzlich Hautausschläge auf, sind die Gründe häufig typische Kinderkrankheiten. Meist sind es die viral bedingten Erkrankungen, wie Windpocken, Röteln, Ringelröteln oder auch Masern. Scharlach ist eine bakteriell verursachte Erkrankung, die sowohl durch ein Exanthem im Gesicht als auch durch ein Enanthem auf der Zunge und im Hals auffällt.

Auch bei Erwachsenen können infektiöse Gründe für einen Hautausschlag vorliegen, wobei hier meist eine ernstere Erkrankung zugrunde liegt, wie z. B. Hepatitis, Borreliose oder gar eine Geschlechtskrankheit. Man sollte jedoch auch an wieder aktivierte Herpes Zoster Viren denken (Auslöser der Windpocken), die in diesem Fall zu einer sehr schmerzhaften Gürtelrose führen. Auch Herpes Simplex Viren führen zuweilen zu sogenannten Herpesbläschen.

Häufig spielen auch Pilzinfektionen mit dem Hefepilz Candida albicans für die Ausbildung eines Hautausschlages eine Rolle. Eine wichtige Ursache für rote Flecken am Körper sind Kontaktdermatiden. Das können allergieauslösende oder reizende Substanzen sein, die sofort in Form eines Hautausschlages reagieren. Manchmal führen Medikamente oder unverträgliche Nahrungsmittel neben anderen Symptomen auch zu einem Exanthem.

Bekannt sind allergische Reaktionen gegen bestimmte Antibiotika. Große Bedeutung für die eventuelle Ausbildung eines Hautausschlages haben auch autoimmunologische Reaktionen, welche sich in solchen Erkrankungen, wie Schuppenflechte oder dem Systemischen Lupus Erythematodes, äußern. Die Hautkrankheit Neurodermitis wiederum beruht auf einer genetischen Veranlagung, wobei Stress häufig der Auslöser des Ausschlages ist. Trotz vieler möglicher Ursachen spielt eine Allergie bei der Ausbildung von roten Flecken am Körper die größte Rolle.

Krankheiten

Diagnose und Verlauf

Bei Auftreten von roten Flecken am Körper sollte der Arzt schnell konsultiert werden, um eine relativ eindeutige Diagnose der Erkrankung stellen zu können. Denn bereits das äußere Erscheinungsbild des Exanthems gibt Ausschluss auf die mögliche Ursache. Die wichtigste Grundlage für die Erstellung der Diagnose stellt das Arztgespräch dar. Hier bespricht der Arzt mit dem Patienten, welche eventuellen Vorerkrankungen bestehen, welche Medikamente eingenommen wurden, mit welchen Substanzen der Patient in naher Vergangenheit in Kontakt gekommen ist oder ob Allergien bekannt sind.

Oft ist es für den Arzt auch wichtig zu wissen, ob in der Familie ähnliche Erkrankungen aufgetreten sind. Dann wird der Arzt die betroffenen Stellen mit einer Lupe begutachten und gegebenenfalls Gewebeproben zur Untersuchung einschicken. Des Weiteren werden Abstriche von der erkrankten Hautstelle gemacht und Blutuntersuchungen durchgeführt. Beim Verdacht, dass die roten Flecken am Körper durch Allergien hervorgerufen werden, wird der Arzt Allergietests anordnen.

Behandlung

Die Therapie der roten Flecken am Körper richtet sich nach der jeweiligen Diagnose der Erkrankung. Bei allergiebedingten Ausschlägen sollte künftig das entsprechende Allergen gemieden werden. Außerdem wird der Arzt entzündungshemmende und kortisonhaltige Salben verschreiben. Des Weiteren werden bei Allergien und Autoimmunerkrankungen kortisonhaltige Medikamente auch oral verabreicht. Bei schweren autoimmunologischen Erkrankungen, wie z. B. der Schuppenflechte, können zeitweise auch Immunsuppressiva gegeben werden.

Bei bakteriellen Infektionskrankheiten kommen Antibiotika zur Anwendung. Virale Infekte werden meist nur symptomatisch gegen Entzündungen und Juckreiz mithilfe von Antihistaminika behandelt. Beim Wiederaufleben von Herpesviren haben sich Virostatika bewährt. Pilzinfektionen müssen mit Antimykotika therapiert werden.

Bei bestimmten Hauterkrankungen, wie Psoriasis oder Neurodermitis hat sich auch eine Lichttherapie mit UV-Strahlung bewährt. Eine örtliche Behandlung der roten Flecken am Körper kann außerdem mit Salben, Cremes und Tinkturen erfolgen, die spezielle Wirkstoffe, wie Harnstoff, Teer, Jod, Schwefel oder andere Substanzen, enthalten.



Vorbeugung

Zur Vorbeugung vor Hautausschlägen mit roten Flecken am Körper kann man einiges tun. Wichtig ist eine gute Hautpflege und Körperhygiene. Die Haut sollte vor Reiz- und Schadstoffen, zu viel Sonnenbestrahlung, vor zu starker Austrocknung und vor unnötigem Hitze- oder Kälteeinfluss geschützt werden. Des Weiteren schützt auch die Hautpflege mit feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Cremes den Körper vor roten Flecken.

Bücher über rote Flecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Rote Flecken am Körper?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?

Kommentare und Erfahrungen von anderen Besuchern

Tanja kommentierte am 24.05.2016 um 18:59 Uhr

Ich habe ein ganz starken Ausschlag am Körper. Es hat am linken Bein angefangen, sah aus wie eine Windrose. Nun habe ich diesen Ausschlag auch an den Oberschenkel und an den Hüften. Es sieht aus wie Neurodermitis. Komisch ist nur, dass ich blaue Flecken dabei habe. Kann mir jemand helfen?