Hausmittel gegen trockene Haare und trockene Kopfhaut

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 10. April 2015
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen trockene Haare und trockene Kopfhaut

Bei trockenen und brüchigen Haaren, genauso wie bei trockener Kopfhaut ist die äußere Zellschicht, die den Schaft des Haares schützt, beschädigt. Dadurch verliert das Haar an Feuchtigkeit und die Enden brechen auf. Ursachen dafür sind unter anderem zu heißes Föhnen, Färben und Chlorwasser. Einfache Hausmittel können bei Haaren viel erreichen.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen trockene Haare und trockene Kopfhaut?

  • Trockene Haare sollten höchstens jeden 2. Tag gewaschen werden, da sonst die natürlichen Fette der Kopfhaut reduziert werden und das Haar noch weiter austrocknet.
  • Nach dem Waschen der Haare sollte darauf geachtet werden, dass alle Shampooreste aus dem Haar ausgespült werden, da das getrocknete Shampoo die Spitzen der Haare weiter austrocknet.
  • Wer unter trockenen Haaren leidet und eine Pflegespülung benutzen möchte, sollte darauf achten, dass die Inhaltsstoffe Dimethicon oder Trimethicon enthalten sind. Durch diese Substanzen wird das Haar vor Hitze geschützt. Dies ist besonders bei häufigem Föhnen wichtig. Am besten wäre es allerdings, wenn man die Haare durch die Luft trocknen lässt.
  • Wenn man bei trocknen Haaren und Kopfhaut dennoch unbedingt einen Föhn benutzen möchte, sollte man ihn nie auf die heißeste Stufe einstellen. Die meisten Föhne haben eine Funktion mit der sie nur kalte Luft ausstoßen. Dies ist sehr viel schonender für die Haare.

Schnelle Hilfe

Unsere Gesundheitsexperten empfehlen:

  • Bei trockenen Haaren kommt es häufig vor, dass sie sich elektrostatisch aufladen. Dadurch werden die Haare auf Dauer spröde. Häufig passiert das beim Bürsten mit Synthetikborsten. Am besten benutzt man Haarbürsten mit Naturborsten. Außerdem sollte man darauf achten keine Kleidung aus Synthetikfasern zu tragen, besser ist einfache Baumwollwäsche.
  • Beim Bürsten immer darauf achten, dass zuerst die Knoten in den Haarenden ausgebürstet werden. Danach über die gesamte Haarlänge bürsten. Bei Personen mit trockenen Haaren ruhig etwas länger bis in die Spitzen bürsten, um die natürlichen Öle der Kopfhaut auch bis in die Spitzen zu bringen.
  • Wer trockene Haare und eine trockene Kopfhaut hat, sollte beim Schwimmen in Chlorwasser immer eine Badehaube tragen, da das Chlor die Haare stark austrocknet.

Rezeptfreie Haarpflege-Produkte


Alternative Heilmittel

  • Menschen, die unter sehr trockenen Haaren und trockener Kopfhaut zu leiden haben, können dieses alternative Heilmittel ausprobieren: Eine reife und geschälte Avocado mit 1 Teelöffel Jojobaöl und 1 Teelöffel Weizenkeimöl vermischen. Diese Creme dann in das trockene Haar bis in die Spitzen ein massieren und für etwa 20-30 min einwirken lassen. Durch die Avocado werden Haut und Haar mit wichtigen Proteinen und Feuchtigkeit und durch die Öle mit wichtigen Fettsäuren versorgt. Am besten ist es zusätzlich noch eine Duschhaube aufzusetzen. Danach mit lauwarmen Wasser ausspülen.
  • Ein ähnliches alternatives Heilmittel zur Selbstheilung von trockenen Haaren ist Mayonnaise. Das enthaltene Ei ist eine sehr gute Proteinquelle. Einfach eine Mayonnaise aus dem Supermarkt kaufen und für etwa 1 Stunde in die Haare einmassieren. Anschließend wieder mit lauwarmen Wasser abspülen.
  • In etwa das gleiche Ergebnis gegen trockene Haare wird erzielt, wenn man die Haare mit Eigelb spült. Außerdem sorgt das in Eigelb enthaltene Lecithin für einen schönen Glanz der Haare.

Weitere Informationen sind unter Trockene Haare und Kopfhaut (Haarpflege) zu finden. Wenn die Haare plötzlich anfangen besonders trocken und struppig zu werden und Begleiterscheinungen, wie Müdigkeit, Verstopfungen und Reizbarkeit hinzukommen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Hierbei könnte es sich um eine Unterfunktion der Schilddrüse handeln. Auch wenn Verkrustungen und Juckreiz hinzukommen, muss ein Arzt konsultiert werden, da es ein Zeichen für eine Schuppenflechte sein könnte.

Produkte gegen trockenes Haar

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen trockene Haare und trockene Kopfhaut?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?

Kommentare und Erfahrungen von anderen Besuchern

lina kommentierte am 26.11.2014 um 11:55 Uhr

Soll die selbstgemachte Kur oder die Mayonnaise auch in die Kopfhaut einmassiert werden? Ich habe nämlich gehört, dass dadurch die Haut nicht mehr atmen kann und so die Haare ausfallen.