Hausmittel gegen Prostatabeschwerden

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 14. April 2015
Gesundpedia.deHausmittel Hausmittel gegen Prostatabeschwerden

Im Alter (meist schon ab 40) bekommen die meisten Männer Prostatabeschwerden. Das Wasserlassen fällt schwerer, der Strahl wird schwächer und endet meist mit Tröpfchen. Die häufigste Ursache ist eine gutartige Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie = BPH). Es gibt viele Hausmittel zur Besserung, doch sollte als erstes ein Arzt aufgesucht werden, um ernsthafte Erkrankungen auszuschließen.

Inhaltsverzeichnis

Was hilft gegen Prostatabeschwerden?

  • Kürbiskerne sind ein Hausmittel gegen Prostatabeschwerden. Ungeröstete Kürbiskerne gelten als eine Art Volksheilmittel gegen Beschwerden der Vorsteherdrüse. Die Kerne enthalten sehr viel Zink, welches für die Gesundheit der Prostata von großer Bedeutung ist.
  • Wer unter Prostatabeschwerden leidet, sollte immer dann auf die Toilette gehen, wenn der Drang danach verspürt wird. Viele glauben es helfe, wenn sie es hinauszögern und so ihre Blase trainieren. Doch wenn die Blase zu stark gefühlt ist, läuft Urin in die Prostata und reizt diese.
  • Vor dem Zubettgehen sollte darauf verzichtet werden allzu viel zu trinken, damit man nicht in der Nacht deswegen aufwacht. Außerdem sollten bei Schwierigkeiten beim Wasserlassen alle koffeinhaltigen Getränke, wie Kaffee, Cola und Tee vermieden werden. Das Koffein verengt die Blutgefäße und erschwert auf diese Art den Urinfluss zusätzlich.
  • Spirituosen sollten bei Prostatabeschwerden nicht getrunken werden. Ein Glas Bier oder Wein hingegen soll das Risiko einer Prostatavergrößerung senken.

Schnelle Hilfe

  • Ein warmes Bad ist ein gutes Hausmittel gegen Prostatabeschwerden. Durch die Wärme wird die Durchblutung gesteigert. Die stärkere Durchblutung dämpft die Schwellung und reduziert auch die Prostataentzündung.
  • Regelmäßiges Ejakulieren ist wichtig bei Problemen mit der Prostata. Durch das Ejakulieren wird der Druck von der Prostata genommen. Außerdem wird durch das Zusammenziehen der Muskeln wieder die Durchblutung gefördert und damit die Schwellung und Entzündung reduziert.
  • Statt des Stehens während des Pinkels, sollte der Mann sich lieber hinsetzen. Dadurch kann sich besser entspannt werden und die Blase wird effektiv geleert. Außerdem sollte sich auf der Toilette vollkommen entspannt werden, damit es leichter ist zu Urinieren. Man sollte sich kein Zeitlimit, und auch sich selbst nicht unter Druck setzen.

Rezeptfreie Medikamente gegen Prostatabeschwerden


Alternative Heilmittel

  • Die Wurzel der Brennnessel ist ein alternatives Heilmittel gegen Prostatabeschwerden und BPH. Die Inhaltsstoffe der Brennnesselwurzel sorgen dafür, dass die Prostata nicht mehr so schnell wächst und das Urinvolumen, sowie auch der Harnfluss gesteigert werden. Es gibt Fertigpräparate in Onlineapotheken und manchen Drogerien. Es gibt viele verschiedene Produkte und es sollte die Einnahme nach der Packungsbeilage befolgt werden. Es wurde nachgewiesen, dass die Brennnesselwurzel zusammen mit der Sägepalme für eine noch bessere Wirkung sorgt.
  • Ein Hausmittel gegen Prostatabeschwerden ist der pflanzliche Wirkstoff der Sägepalme. Durch ihn werden die Symptome gelindert und außerdem wirkt er entzündungshemmend. Am Tag sollten zweimal 1 Kapsel a 150 mg eingenommen werden.
  • Ein weiteres natürliches Heilmittel gegen Prostatabeschwerden ist ein Extrakt aus der Rinde der afrikanischen Pflaume. In diesem Extrakt sind Substanzen, welche die Regeneration der Prostata fördern und außerdem entzündungshemmend sind. Am besten wirkt dieses alternative Heilmittel gegen das ständige nächtliche Wasserlassen. Solche Fertigpräparate können im Internet bestellt werden.

Weitere Informationen sind unter Prostataentzündung zu finden. Bei Schwierigkeiten beim Urinieren, schwachem Harnstrahl, häufiges nächtliches auf Toilette gehen oder beim Gefühl das kein vollständiges Entleeren der Blase möglich ist, sollte ein Urologe zur Untersuchung der Prostata aufgesucht werden.

Bücher über Prostatabeschwerden

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Hausmittel gegen Prostatabeschwerden?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?

Kommentare und Erfahrungen von anderen Besuchern

Prosta schlecht kommentierte am 03.11.2015 um 17:25 Uhr

Ich nehme Simvastatin Kapseln, die starke Erektionsstörungen verursachen. Gibt es eine Alternative, die hilft die Erektionsstörungen zu beheben?

Freddistar kommentierte am 12.08.2016 um 11:44 Uhr

Ich bin 73 Jahre alt (männlich) und aus religiösen Gründen habe ich keinen Geschlechtsverkehr und bitte Sie deshalb um Mitteilung, ob es ein natürliches Medikament oder Hausmittel gibt, das den gleichen Zweck wie der Samenerguss hat und die Muskulatur der Prostata zu entspannen vermag. Freue mich und bedanke mich für Ihre Nachricht! Freundliche Grüße