Fatburner

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 17. November 2014
Gesundpedia.deDiät-Abnehmen Fatburner

Unter Fatburnern („Fettverbrennern“) werden bestimmte Lebensmittel und Substanzen wie Vitamin C sowie bestimmte Sportarten und Sportübungen verstanden, die die körpereigene Fettverbrennung beschleunigen sollen.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Fatburner?

Der Körper besitzt auch eigene Fatburner wie Glucagon und das Wachstumshormon Somatotropin. Außerdem werden auf dem Markt künstliche Fatburner angeboten, meist Getränke-Mischungen, die die Fettverbrennung ebenfalls ankurbeln sollen. Ziel von Fatburnern ist es, dabei zu helfen, überschüssiges Körperfett abzubauen.

Sie werden zum Beispiel im Rahmen einer Diät genutzt, aber auch im Sport, um Fett- durch Muskelmasse zu ersetzen. Wissenschaftlich sind die Fatburner umstritten, beim Ess- und Sportverhalten aber häufig. Der Begriff Fatburner hat mittlerweile eine große Werbewirksamkeit entwickelt.

Fatburnern besitzen eine regenerative Wirkung im Sport. Sport führt dazu, dass Stresshormone abgebaut werden und sich der Mensch entspannt. Körperliche Bewegung ist daher eines der besten Mittel, um abzuschalten. Bessere Ausgeglichenheit und ein besserer Stressbewältigungsmechanismus im Körper sind die Folge.

Bedeutung und Wirkung

Bei den Nahrungsmitteln zählen Vitamin C, Koffein, Linolsäure, Taurin, Guarana und Enzyme zu den Fatburnern, eine vergleichbare Wirkung wird auch frischen Artischocken und beispielsweise Zitronen nachgesagt. Zahlreiche Anbieter offerieren künstliche Fatburner, wobei die konsumierten Fatburner wissenschaftlich umstritten sind. Führt dies jedoch zu einer bewussteren und gesünderen Ernährung, dann ist die Diskussion um die Fatburner jedoch zu begrüßen. Gegen Vitamin C beispielsweise ist nichts einzuwenden und auch Enzyme sind unschädlich.

Bei den Sportarten zählen vor allem das Joggen, verschiedene Kampfsportarten, Stepp-Aerobic, Nordic Walking oder auch etwa das Tanzen zu den Fatburnern. Hinsichtlich der Gesundheit ist vor allem die Ausübung der genannten oder vergleichbaren Sportarten sicher positiv. Gezielte und regelmäßige Bewegung wirkt in jeder Hinsicht gesundheitsfördernd und fördert Fettabbau und Muskelaufbau. Dass beispielsweise das Joggen zu den effektivsten Sportarten gehört, haben auch wissenschaftliche Untersuchungen ergeben. Auch Kampfsportarten, Stepp-Übungen und Nordic Walking sind äußerst wirksam.

Dabei haben Studien auch gezeigt, dass man den Körper trainieren kann, schneller auf Fettreserven zurückzugreifen. Normalerweise verbraucht der Körper beim Sport zuerst Kohlenhydrate, also Zucker. Trainiert man ihn jedoch regelmäßig, dann greift er auch schneller auf körpereigenes Fett zurück.

Der Körper "lernt" quasi, denn evolutionär bedingt ist der Mensch immer noch darauf programmiert, sich Fettreserven für schlechte Zeiten zuzulegen. Da aber die Zeit der Jäger und Sammler vorbei ist und damit auch die körperliche Bewegung entfällt, bringt die moderne Zivilisation viel Übergewicht hervor. Diesem kann man mit gezieltem, effektivem Sport begegnen.

Rezeptfreie Medikamente gegen Übergewicht


Gefahren und Risiken

Eine Gefahr bei den Fatburnern stellt allerdings der übermäßige Konsum von Getränken oder Nahrungsmitteln dar, die die Fettverbrennung befördern sollen. Beispielsweise kann das übertriebene und übermäßige Konsumieren von Koffein oder künstlichen Fatburnern zu Schweißausbrüchen und Bluthochdruck führen.

Ausgleichen könnten künstlichen Fatburner und zu viel Koffein besser mit einer gesunden Ernährung, die durchaus Produkte wie Vitamin C, Zitronen oder Artischocken enthalten darf. Bekommt der Körper zu viel Vitamin C, scheidet er es einfach wieder aus. Das ist einer der Vorteile von natürlichen Fatburnern.

Fehlt Ihnen die Zeit für ein gesundes Kochen und einer ausgewogenen Ernährung, können Fatburner auch ohne Rezept bei großen und seriösen Online-Shops frei verkäuflich erworben werden. Auch Internet-Versandapotheken bieten mittlerweile diese Produkte von verschiedenen Herstellern an.

Bücher über Diät und Fettverbrennung

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Fatburner?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?