Falten unter den Augen

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 18. Dezember 2014
Gesundpedia.deSymptome Falten unter den Augen

Die ersten Falten unter den Augen entstehen meist schon im vierten Lebensjahrzehnt. Die dermatologische Forschung hat hochwirksame Produkte und Methoden gegen Falten unter den Augen entwickelt. Und auch Omas Hausmittel sind gegen Falten unter den Augen effektiv.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Falten unter den Augen?

Ob Falten unter den Augen oder Schwellungen – die sehr dünne und sensible Haut rund um die Augen spiegelt das körperlich-seelische (Un-)Gleichgewicht des Menschen wider. Zu wenig Schlaf oder zu viel Stress – all das sieht man der Haut an den Augen an.

Beim Lachen oder Weinen, beim Augenzwinkern oder Zusammenkneifen - permanent wird die Haut im Augenbereich beansprucht, und das Tag für Tag. Kleine Fältchen und schließlich Falten unter den Augen sind die natürliche Konsequenz. Denn die Haut im Augenbereich ist extrem zart, sehr viel dünner und damit gefährdeter für Faltenbildung als die Haut in den anderen Teilen des Gesichtes.

Ursachen

Die Hauptursache für das Entstehen von Fältchen und Falten unter den Augen ist die nachlassende Elastizität und Stabilität der Haut, ein natürlicher Prozess des Älterwerdens. Beschleunigt wird dieser eigentlich langsame Vorgang der Bildung von Falten unter den Augen durch Rauchen und Alkoholkonsum.

Negativen Einfluss auf die Falten unter den Augen haben auch zu wenig Schlaf und kaum sportliche Bewegung sowie eine insgesamt ungesunde Lebensweise. Dazu gehören eine einseitige Ernährung sowie eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme. Beides wirkt sich nachteilig auf die Hautstruktur aus, Falten unter den Augen entstehen.

Seine Mimik macht jeden Menschen einzigartig, leider entstehen dadurch im Laufe der Jahre zunächst Fältchen und aus diesen dann Falten unter den Augen. Auch eine fehlende oder unzureichende Pflege dieser empfindlichen Hautpartien führt zu Falten unter den Augen.

Intensive Sonneneinwirkung auf die Haut zählt ebenfalls zu den Ursachen der Hautalterung und speziell der Falten unter den Augen. Ausgedehnte und ungeschützte Sonnenbäder sind deshalb zu vermeiden. Und der sorgfältige Schutz der Hautpartie an den Augen durch eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist obligatorisch. Dies gilt natürlich auch für den Besuch von Solarien, hier bedeutet weniger UV-Strahlung mehr Prävention vor Falten unter den Augen.

Diagnose und Verlauf

Bezüglich der Diagnose von Falten unter den Augen kommt der natürliche Alterungsprozess der Haut hinzu, der oft schon ab Mitte der 30er Jahre aus kleinen Fältchen markante Falten unter den Augen entstehen lässt. Diesen biologischen Vorgang der Hautalterung kann die Medizin bis heute nicht komplett umkehren.

Die Hautforschung, die Dermatologie, kann die Alterungsvorgänge in der Haut jedoch verlangsamen. Damit aus sympathischen Fältchen keine unschönen Falten unter den Augen werden. Vor allem erholsamer Schlaf beeinflusst das Hautbild positiv, so werden aus natürlichen Fältchen keine tiefen Falten unter den Augen. Diese Falten unter den Augen sind auch ein Ergebnis einer gestörten Work-Life-Balance: zu viel Arbeitszeit und zu geringe Phasen der Erholung.

Behandlung

Ein wesentlicher Verstärker der Falten unter den Augen ist das Rauchen; hoher Alkoholkonsum beschleunigt diese vorzeitige Hautalterung. Beides stört die Nährstoffversorgung der Haut und sorgt für das frühe Entstehen von Falten unter den Augen. Entsprechend ist bezüglich einer Behandlung bzw. Verbesserung von Falten eine Reduzierung oder sogar der Verzicht nötig.

Die ausreichende Versorgung der Haut mit Flüssigkeit verhindert deren Austrocknung und die Bildung von Knitterfalten rund um die Augen. Dazu genügt es, mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich zu nehmen. Neben Wasser sagt man dem grünen Tee eine Falten bekämpfende Wirkung zu.

Zur akuten Reduzierung von Falten unter den Augen sind Omas Hausmittel weiterhin zu empfehlen: Hier reicht die Palette von den bekannten Gurkenscheiben über die Quarkmaske bis zu den Teebeuteln. Im Do-it-yourself-Verfahren sind diese effektiven Hautmasken leicht selbst herzustellen, sie tun der Haut (und auch der Seele) gut.

Das trifft ebenso für einen erholsamen Saunagang zu, die Haut ist danach gut durchblutet, vorhandene Falten unter den Augen wirken weniger tief. Wem das zu aufwändig ist, der kann sich auch zuhause ein Dampfbad mit Kamillentee gegen Falten unter den Augen gönnen.

Rezeptfreie Medikamente gegen Falten


Vorbeugung

Die Hautforschung hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Die daraus entstandenen modernen Pflege- und Anti-Aging-Produkte bekämpfen wirksam die Ursachen einer vorzeitigen Hautalterung, wenn sie rechtzeitig und kontinuierlich verwendet werden. Die natürliche Hautalterung kann verlangsamt werden, sodass aus Lachfältchen keine Falten unter den Augen werden.

Diese Cremes spenden nicht nur Feuchtigkeit, sie unterstützen auch die Wiederherstellung der Elastizität und Stabilität der Haut. Hyaluronsäure beispielsweise speichert sehr viel Feuchtigkeit in der Haut, macht sie wieder prall und glättet so die Falten unter den Augen. Sind die Falten unter den Augen allerdings bereits sehr ausgeprägt, so kann eine ambulante Faltenunterspritzung durch einen Facharzt wahre Wunder wirken.

Bücher zum Thema Falten

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Falten unter den Augen?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?