Eiweißshake

Medizinische Qualitätssicherung von Dr. med. Nonnenmacher (Facharzt für Innere Medizin) am 16. Dezember 2014
Gesundpedia.deErnährung Eiweißshake

Ein Eiweißshake bzw. Eiweißpulver dient dem Körper bei regelmäßigem und intensivem Kraftsport und Bodybuilding als Nahrungsergänzungsmittel. Um langfristig erfolgreich zu trainieren, muss dies durch eine entsprechende Ernährung optimiert werden. Durch das Training benötigen Kraftsportler und Bodybuilder täglich etwa 2 Gramm Eiweiß je Kilogramm des Körpergewichtes. Dies kann nur schwer durch die tägliche Nahrung aufgenommen werden. Dieser Bedarf an Eiweiß wird durch Eiweißshakes gedeckt.

Inhaltsverzeichnis

Funktion und Wirkung

Unsere Sportwissenschaftler empfehlen:

Die Einnahme von Eiweißshakes ist für effektiven Muskelaufbau von maßgebender Bedeutung. Eiweiße, auch Proteine genannt, werden im Körper des Menschen vielseitig eingesetzt und sind wesentliche Bestandteile der Muskeln, Gehirnzellen sowie Knochen.

Eiweißshakes sollen bei intensivem Training die Eiweißbildung im Körper unterstützen, da die natürliche Eiweißproduktion den Bedarf nicht decken kann. Besonders die Aufnahme von qualitativ hochwertigen Eiweißshakes direkt nach dem Training sind wichtig, um das Wachstum der Muskeln optimal anzukurbeln.

Zugleich wird die Regeneration des Körpers beschleunigt und verbessert, da somit wichtige Mineralien und Nährstoffe wieder zugeführt werden. Erst nach dem Krafttraining, in der Regenerationsphase, fangen die Muskeln an zu wachsen. Daher sind Eiweißshakes sofort nach dem Krafttraining einzunehmen.

In diesem Zusammenhang sollten Eiweißshakes zur alltäglichen Ernährung eines Sportlers gehören. In Verbindung mit speziellen Eiweißpräparaten sind die Sportler in der Lage, einfach, problemlos und schnell die für den Muskelaufbau erforderliche Eiweißmenge zu sich zu nehmen..

Neben dieser steuerbaren sowie regulierbaren Eiweißzufuhr wird bei den Eiweißshakes das Eiweiß in der reinsten Form dem Körper bereitgestellt. Somit wird der Kalorienhaushalt durch keine Zusatzeinnahme von Fetten oder Kohlenhydrate belastet.

Eiweißshakes sind gesünder als die Zufuhr von Eiweiß aus tierischen Bestandteilen, da damit nicht selten Cholesterin und Purine zugeführt werden. Des Weiteren wird das allgemeine Wohlbefinden gesteigert. Bei einer Eiweißüberversorgung wird das überschüssige Eiweiß lediglich im Körper in Form von Fett gespeichert.

Zubereitung und Einnahme

Der beste Mix für einen Eiweißshake wird mit fettarmer Milch oder mit Wasser erzielt. Zubereitet und getrunken wird das Getränk mit etwa ein bis zu zwei angehäuften Esslöffeln des Eiweißpulvers. Bei der jeweiligen Wahl des Eiweißpulvers ist besonders auf eine hohe biologische Wertigkeit sowie auf eine gute Verträglichkeit zu achten.

Das Eiweißpulver wird im meist in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen verkauft. Vor allem Erdbeere, Vanille oder Schokolade werden angeboten, sodass die individuellen geschmacklichen Vorlieben eines jeden Sportlers getroffen werden.

Bezogen auf die Häufigkeit der Einnahme von Eiweißshakes variiert die Anzahl selbstverständlich am individuell festgelegten Fitnessziel des Sportlers. Empfohlen wird von vielen Herstellern der folgende Rhythmus der Einnahme:

Sportler sollten generell unmittelbar nach der Einnahme des Frühstücks täglich einen Eiweißshake einnehmen. Dies ist daher wichtig, da das Frühstück zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages gehört und der Organismus für seine bevorstehenden Belastungen und Aktivitäten vorbereitet wird.

An Trainingstagen sollte neben dem Frühstücksshake allerdings ein zweiter Eiweißshake dirket nach dem Training getrunken werden. Bei der Wahl des jeweiligen Proteinpulvers ist insgesamt auf eine gute Qualität des Eiweißpulvers zu achten, da die Effektivität von qualitativ hochwertigem Eiweiß viel höher ist.

Rezeptfreie Nahrungsergänzung


Eiweißpulver kaufen

Weitere Infos

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Erfahrungen und Hinweise haben Sie zum Thema Eiweißshake?

Name oder Pseudonym:

E-Mail: (optional)

(wird nicht angezeigt, nur notwendig, wenn aktuelle Gesundheitsinformationen erwünscht werden)

Kommentar:

(Bitte auf Groß-, Kleinschreibung und verständliche, ganze Sätze achten.)

Sicherheitsfrage: Wieviel sind 30 plus 5?